Dienstag, 8. November 2011

Schwarz-Weiß Bilder stellenweise bunt färben mit GIMP

Heute nochmal ein Tutorial für euch zum Thema Bildbearbeitung mit GIMP.

Ich finde schwarz/weiß Bilder mit kleinen farbigen Akzenten immer sehr schön.  Da ich mich in letzter Zeit viel mit GIMP beschäftige habe ich auch hier herausgefunden wie es geht.

Anleitung:
1. ein farbiges Bild öffnen
2. danach klickt man oben auf Ebene und wählt das zweite aus (Ebene aus sichtbarem) 
3. hiernach geht man oben auf Farben und sucht dort entsättigen
4. Jetzt ist das Bild schwarz weiß, neben im Werkzeugkasten sucht man den Radiergummi und wählt ihn aus, dann stellt man die Stärke ein ( ich benutze meist Circle 19), ach ja man kann unter skalieren die Größe verstellen
5. Nun radiert man über die Stellen die Farben werden sollen, bei feinen stellen muss man den Radierer kleiner einstellen. Wenn man alles radiert hat ist man auch schon fertig, also wieder einmal alles sehr einfach :)




Kommentare:

  1. Schick, schick :) Muss ich auch mal ausprobieren :)
    Liebste Grüße,
    Laura.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh ich finds echt interessant und superlieb von dir, dass du hier den Bloggern und Photoliebhabern zeigst, wie einfach sowas ist.
    Ich muss sagen.. Ich dachte es wäre komplizierter! :)

    AntwortenLöschen
  3. sieht gut aus :)
    http://theresaphotograph.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es auch gut, dass du hier Gimp Tutorials bloggst, kann ja jeder gebrauchen und sieht echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  5. schön geworden:)
    mach das auch, aber mit photoshop, ist leichter damit:P

    AntwortenLöschen
  6. mag, deinen Blog, verfolge dich jetzt :) Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust:

    http://theycallitfreedom.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. klasse turtorial und tolle Bilder :*

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Schick schick, aber ich arbeite momentan viel lieber (oder zwangsweise) mit Photoshop.

    Aber es ist ja ähnlich. Gell.

    AntwortenLöschen
  9. super cool :) und toll erklärt!

    AntwortenLöschen
  10. mag den effekt, mach ich auch manchmal :)

    http://himbeertraeume.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. Toller Effekt. Ich mag das total!

    AntwortenLöschen
  12. sieht super aus! sicher auch als druck an der wand!

    AntwortenLöschen
  13. Danke für nettes Kommentar.
    Ja mir gefällt dein Blog auch sehr und klar können wir gerne machen ;*

    AntwortenLöschen
  14. total toll, würde mich über mehr davon freuen =)
    unter was für einem format speicherst du die bilder dann, damit du sie auch mit normalen/anderen programmen öffnen kannst?
    lg bia

    AntwortenLöschen
  15. Danke für das Tutorial, die Ergebnisse sind echt toll geworden!


    Vielleicht schaust du ja auch mal vorbei:
    www.julizination-cosmetics.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. deinen blog find ich richtig gut:)
    weißt du zufällig auch wie man das mit diesen lichtpunkten macht? also wie man die ins bild bekommt?
    liebe grüße:)

    AntwortenLöschen
  17. ja, da sieht man das allerdings nicht ganz so gut: http://www8.pic-upload.de/14.11.11/t21hd8q3kowt.jpg

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*Es ist mir sehr wichtig ehrlich zu meinen Lesern zu sein und deswegen liegt mir Transparenz sehr am Herzen. Deswegen werden alle meine gesponserten Berichte und Artikel klar deklariert indem ich den Post in der Überschrift mit einem *versehe.