Fotogeschenke für Muttertag

[Anzeige] Dieser Beitrag enthält Werbung für CEWE

Anleitung: Klapplarte für Muttertag

Heute warten wieder 2 einfache Bastelanleitungen auf dich, die du ganz einfach nachmachen kannst, ohne dafür ein großes Bastelwunder zu sein.

Variante 1: Die Klappkarte

Hierfür benötigst du:

  • Klappkarte (online bestellen oder im Bastelladen kaufen)
  • Bilder die dich in verschiedenen Altersklassen zeigen

 

Diese Bilder bearbeitest du einfach so, dass sie schwarz/weiß sind, zum Beispiel mit dem kostenlosen Programm “Photoscape”.
Die Bilder druckst du nun aus, entweder auf normalem Kopierpapier oder auf Fotopapier. Wenn du keinen Drucker hast, kannst du sie auch kostengünstig bei CEWE (klick) entwickeln lassen.

Wenn du die Bilder parat hast, schneidest du sie noch zurecht und klebst sie anschließend in der richtigen Reihenfolge auf deine Klappkarte.
Da es sich bei mir um ein Muttertagsgeschenk handelt, habe ich noch ein weiteres Bild mit Paint erstellt, welches ebenfalls auf meiner Karte platz findet.
Dieses Geschenk ist natürlich nicht nur für Muttertag, sondern auch für zahlreiche andere Anlässe geeignet.

Fotocollage für Muttertag

 

Geschenkideen für Muttertag

Variante 2: Der gebastelte Bilderrahmen:

Hierfür benötigst du:

  • Festes Papier oder Pappe
  • Schere und Kleber
  • Dekosteine, Knöpfe, Glitzer etc.

 

Anleitung:
Zuerst klebst du dein gewünschtes Bild auf ein Stück Pappe. Die Pappe sollte nicht größer sein wie das Bild.
Danach schneidest du ein Stückchen Pappe zurecht, dieses Stück sollte genauso breit wie dein Bild, aber doppelt so lang sein.
Aus dem oberen Teil schneidest du nun einen Rahmen. Hiernach kannst du das Stück aufkleben. Du solltest jetzt dein Bild mit einem Rahmen drum herum sehen.
Diesen Rahmen kannst du nun nach Belieben verzieren.
Unten hast du nun noch ein Stück leere Pappe. Dieses Stück musst du nun 3x falten. Nehmen wir an, das Stück ist 10 cm breit. Den ersten Knick machst du direkt unter dem Bild, den zweiten 5cm weiter unten. Den letzten Knick machst du 0,5 cm vor dem Ende. Wenn du das geschafft hast, drehst du den Rahmen um.
Mit einem spitzen Messer schneidest du oben in der Mitte deines Bildes einen Schlitz, dieser ist oben geschlossen, seitlich wie auch unten aber geöffnet.
Wenn du alles richtig gemacht hast, kannst du das letzte Stück welches du zuletzt gefaltet hast in diese Öffnung stecken. Der Bilderrahmen müsste nun stabil stehen.

Fotogeschenke zum selbst basteln

 

Anleitung: Bilderrahmen selbst machen

 

selbstgemachter Bilderrahmen mit Pappe

Variante 3: Der Bastelmuffel

Wenn du keine Lust hast zu basteln oder einfach keine Zeit dafür hast, musst du den Kopf nicht in den Sand stecken. Hier auf der Seite von CEWE findest du tolle personalisierbare Geschenke, auch für Muttertag (klick).
Damit es aber noch rechtzeitig ankommt, empfehle ich dir, bald etwas zu bestellen.
Ich persönlich finde das Foto-Memory sehr schön, gerade wenn man das Spiel gern mag.


  1. Carry

    28 April

    Die Ideen finde ich wirklich gut 🙂 Jedoch hat sich schon länger eingebürgert, dass wir meiner Mutter zu Mutetrtag nichts (mehr) schenken, weil sie so weit weg wohnt. Dieses Jahr bin ich aber am Samstag davor bei ihr, vielleicht werde ich einen deiner Bastelideen umsetzen 🙂

  2. Sehr süße Idee, ich habe meiner Mum erst zum Geburtstag eine Leinwand und ein Kissen mit mir und meinem Bruder geschenkt. Mal schauen was ich ihr schenken werde. 🙂

    LG Jasmin

  3. Ich liebe ja solche Fotogeschenke. Sie sind so persönlich und nicht vergänglich.
    LG Tanja

  4. Susie

    29 April

    Ein toller Post, Liebes! Ich finde solche Post total toll. <3 Ich bin über ein paar andere Blogs auf deinem Blog gelandet und muss sagen, er ist echt schön, weiter so.
    Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei.
    LG Susie
    Go Carpe That Diem

  5. Majka

    29 April

    Die Klappkarte finde ich richtig toll. Ich finde solche Erinnerungen immer toll und es passt perfekt zum Muttertag.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

  6. Satsuki

    30 April

    Die Klappkarte finde ich auch richtig klasse! Leider hat aber meine Mutter die ganzen alten Bilder. >___< Da sollte ich bei Gelegenheit mal Abhilfe schaffen. 😉
    LG Satsuki

  7. Oh ja, ein Fotomemory gibts zum Geburtstag meines Opas, da suchen wir gerade fleißig nach passenden Fotos 😀
    Die Klappkarte, die du gebastelt hast, gefällt mir richtig gut! Gerade mit unterschiedlichen Fotos kann man hier eine hübsche Geschichte erzählen.
    Liebe Grüße!

  8. Die Klappkarte sieht total toll aus! Wunderschöne Idee <3

  9. […] Wochen habe ich dir bereits gezeigt, wie man einen Bilderrahmen ganz einfach selbst machen kann (klick). Heute geht es noch schneller, und auch wenn du 2 linke Hände hast, wirst du es hinbekommen. Im […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen