READING

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

Hi du,
heute möchte ich dir von einer Aktion berichten, die ich persönlich sehr sehr schön finde. Weihnachten im Schuhkarton ist eine Aktion von “Kinder in Not”. Hierbei packen jedes Jahr zahlreiche Menschen, Geschenke ich Schuhkartons, 2013 wurden 493.288 Schuhkartons gepackt. Die Päckchen werden überwiegend in Osteuropa verteilt, dies liegt an der geografischen Nähe und der damit verbundenen einfachen Koordination. Das Jugendamt und andere Behörden entscheiden jedes Jahr aufs Neue, wohin die Päckchen geliefert werden, die Auswahl erfolgt sehr sorgfältig.
Die Geschenke sind ausschließlich für Kinder und neben der Freude, die man diesen Menschen damit macht, setzt man auch gleichzeitig ein Zeichen, denn jedes Paket bedeutet: Du bist nicht vergessen. Es gibt Menschen, die denken an dich und möchten, dass es dir gut geht.

So gehts:
1. Passenden Karton auswählen (ca. 30 x 20 x 10)
2. Alter und Geschlecht auswählen und passendes Etikett ausschneiden (siehe unten)
3. Deckel und Unterteil separat mit Geschenkpapier bekleben. Das Etikett auf den Deckel kleben
4. Geschenke einpacken (empfohlener Wert=6€)
5. Schuhkarton bis 15. November zu einer Abgabestelle bringen. Eine Stelle bei dir in der Nähe findest du hier

Ich finde die Aktion echt super und mache dieses Jahr das erste Mal mit. Auch für die Arbeit habe ich ein Infoschreiben erstellt, damit so viele Eltern wie möglich mitmachen. Wenn dir 6€ nicht weh tun, mach doch auch mit und zaubere einem Kind ein Lächeln ins Gesicht.
Oder machst du sowieso schon mit? Dann verrate mir doch, was sich in deinem gepackten Päckchen befindet.
Was hältst du von der Aktion? Ich freue mich über deine Meinung.

 

 


  1. Ela

    4 November

    Wir haben da schon öfter mitgemacht, ich finde es ist auch eine wirklich süße Aktion! Meine kleine Schwester wurde damals in der Schule darauf aufmerksam gemacht.
    Wir haben immer ein paar süße Söckchen, ein kleines Spielzeug o. ä. mit reingelegt. Übrigens ist es so das man dieses Jahr noch 6€ dazu spendet und nicht nur das Päckchen abgibt.

    LG Ela

    • natalieorlob

      4 November

      Also so wie ich es verstanden habe ist es kein muss sondern nur eine von 3 Varianten.
      Entweder nur der Schuhkarton oder eine Spende von 6 Euro, oder eben beides.

  2. Karin

    4 November

    Bei uns gibt es immer eine Aktion für die Kinder in unserer Region. Finde ich auch nicht schlecht. Auch in der näheren Umgebung gibt es viele die es brauchen können.
    lg

    • natalieorlob

      5 November

      Ja da gebe ich dir recht, ich schau gleich mal nach ob es für unsere Region auch etwas gibt.

  3. Hey, das ist eine tolle Aktion. Ich fände es toll, wenn man das hier auch mehr auf regionale Probleme beziehen würde. Auch hier gibt es ja Kinder, die Weihnachten ohne Familie feiern müssen. Es wäre doch toll, wenn man die Geschenke dann persönlich abgeben könnte und sehen kann, wie sie lächeln 🙂

    LG
    Yasmin

    • natalieorlob

      5 November

      Ja also ich finde es schwierig, Geschenke persönlich abzugeben, soetwas müsste schon gut geplant werden.

    • Hi,
      ja natürlich würde es ein wenig Organisation abverlangen. Aber man könnt ja die Geschenke, wie die Kartons vorbereiten und an einem Aktionstag vorbeibringen. Wer keine Zeit hat, kann sie ja einschicken. Aber so wäre ein Kontakt möglich und man sieht auch, wofür man das macht. Ich bin ehrlich: Verschicke ich das Paket oder auch Geld nur, bin ich nicht sicher, ob das auch da ankommt, wo es soll. ich traue dem Braten nicht, schon gar nicht, nachdem ich bei dieser Ice Bucket Challenge gehrt habe, wie viel Geld in die Verwaltung geht…

    • natalieorlob

      5 November

      Ich weiß auf jeden Fall was du damit meinst. Viele Spenden gelangen nicht dahin, wo sie hingehören

  4. Da machen wir auch immer mit, coole Aktion! Jeder Kollege besorgt eine Kleinigkeit für ein paar Euro, dann schauen, ob es besser zu einem Jungen oder Mädchen passt und wie alt und dann unterschreiben alle Kollegen ne Karte 🙂 Hoffentlich sind die Kinder immer glücklich 😀

  5. Julia

    4 November

    Wir machen auch bei einer Aktion mit, in den das an Familien und Kinder geht aus der eigenen Stadt. Es sind zwar nur kleinigkeiten aber die machen die Kinder Glücklich.

  6. Sophie

    4 November

    Da haben wir auch schon oft mitgemacht 🙂

  7. Sabine

    5 November

    Ach, das haben wir früher in der Schule immer gemacht. ich habe gar nicht daran gedacht, dass man das auch privat senden kann. Gut, dass du darauf aufmerksam machst.

    • natalieorlob

      5 November

      Ja das geht, die Schulen geben das auch, genau wie Privatpersonen nur an den Sammelstellen ab.

  8. Oh, wie schön, daß Du auch mitmachst. Ich habe diese Aktion letztes Jahr schon entdeckt, allerdings erst kurz vor Weihnachten, da war es schon zu spät. Dieses Jahr bin ich aber auch dabei. Ist eine schöne Sache, die keinem weh tut (die paar Euro), nicht lang dauert, aber irgendwo einem Kind ein Lächeln auf's Gesicht zaubert.

    Liebe Grüße, Schnin

  9. Finde die Aktion ebenfalls toll, wir haben letztes Jahr zum ersten Mal einen Schuhkarton gepackt :).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.