READING

Upcycling für alte Konserven: Windlicht

Upcycling für alte Konserven: Windlicht

 
Upcycling für alte Konserven: Windlicht

Herzlich willkommen zu dem zweiten Teil der Blogreihe: „Aus alt macht neu.“
Auch dieses mal haben sich wieder insgesamt 9 Blogger zusammengetan, die von 15.10.2015-23.10.2015 ihre Upcycling und Recycling Ideen vorstellen.
Bei Teil 1 habe ich aus einer alten CD einen Ohrringhalter gemacht (klick), dieses mal haben Konservendosen mein Interesse geweckt.
Da wir sehr selten etwas aus einer Dose essen, ist es nur ein Windlicht geworden, mehrere zusammen würden aber sicherlich noch besser wirken.
Fangen wir mit der Anleitung an. Eins vorweg, dieses DIY ist schwieriger, als es auf den ersten Blick aussieht.

DIY: Windlicht

Du benötigst:

  • Konserve
  • Schablone/Stift
  • Hammer/Akkuschrauber
  • Nagel/Schraube
  • Holz

Anleitung:

Zuerst reinigst du die Dose und schleifst diese bei Bedarf an der oberen Kante rund. Danach suchst du dir eine Schablone aus, ich empfehle hier für den Anfang etwas Einfaches zu wählen. Die Schablone überträgst du nun mit einem Stift auf die Dose oder aber du klebst diese auf der Dose mit Tesa fest.
Danach benötigst du eine weitere Person, allein wird es wirklich schwierig. Eine Person muss das Holzstück halten und die andere Person muss mit dem Hammer die Löcher anklopfen, damit der Akkuschrauber besser halten kann. Wenn du natürlich ein Holz hast, welches die ganze Dose ausfüllt, benötigst du keine weitere Person.
Du kannst diesen Schritt auf Bild 3 und 4 gut erkennen.
Sobald du die Löcher angeklopft hast, kannst du deinen Akkuschrauber zur Hand nehmen und Löcher einbohren. Achte darauf nicht zu viele Löscher zu bohren, sonst wirkt das Motiv am Ende nicht.
Nach diesem Schritt bist du entweder fertig, so wie ich, oder aber du lackierst deine Dose noch in einer beliebigen Farbe. Zu unserer Einrichtung passt Silber recht gut, deswegen habe ich auf diesen Schritt verzichtet.

Mein Windlicht ist nicht perfekt, aber das Ganze ist wie gesagt auch schwieriger, als es aussieht. Unsere Dosen werde ich zukünftig dennoch sammeln, denn Übung macht bekanntlich den Meister. Gerade zur Weihnachtszeit kann man mit bestimmten Motiven seine Wohnung oder den Garten sicherlich schön mit Windlichtern dekorieren.

Upcycling Ideen aus alten Konserven

 

 
 

Gestern gab es bei Limettengrün glitzernde Tontöpfe (klick), morgen wird es auf dem Blog „Sinngestoeber“ (klick) ein Upcycling geben.
In der Imagemap findest du auch alle anderen Teilnehmer.


  1. Lara v. H.

    17 Oktober

    Tolle Idee! 🙂

    Liebste Grüße
    Lara um shelooves

  2. San Dra

    17 Oktober

    Mega Idee, sieht toll aus!
    Lg Sandra
    blogsvonsandra.blogspot.com

    • Ich habe die wunderschönen Windlichter wieder gefunden und antworte gleich mal auf meinen Kommentar 😉

  3. Coole Idee! Ich hätte nur im Inneren des Blattes auch noch ein paar Löcher gemacht. Sogesagt das Blatt mit Löchern "ausgemalt". Dann würde sich das Motiv besser erkennen lassen…

    Glg
    Limettchen

  4. Eine schöne Idee, Windlichter kann man nie genug haben, vor allem wo es gerade so düster ist. 🙂

    Liebe Grüße, Judith

  5. Ist immer wieder interessant, was man aus so wenig machen kann 🙂

  6. Vintage

    21 Oktober

    total grandios, vor allem, wenn man mal bedenkt, wie einfach das doch eigentlich ist und dass man dazu keine zig Euro ausgeben muss!

    Liebst
    Sylvi

    http://www.sylvislifestyle.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen