READING

Natur oder künstlich, wie steht ihr dazu?

Natur oder künstlich, wie steht ihr dazu?

Hi ihr lieben,
heute mal ein etwas anderer Post, es geht zum einen um Schönheitsoperationen und zum anderen um kleine Veränderungen wie zum Beispiel künstliche Nägel oder Wimpern.
Manche verurteilen ja jede Art von Schönheits-OPs, dabei fangen künstliche Veränderungen ja schon bei künstlichen Wimpern oder Nägeln an. Was ist für euch okay? Muss man die Veränderung rückgängig machen können, wie zum Beispiel künstliche Nägel, oder mögt ihr auch Operationen?
Hier mal meine Meinung:
Ich finde OPs völlig okay, natürlich sollte es nicht zu künstlich aussehen und man sollte auch eine Grenze kennen. Fettabsaugung oder Brustoperationen finde ich völlig in Ordnung. Es gibt aber auch Sachen, die mir nicht so gefallen, zumindest nur selten. Nasenoperationen oder künstliche Lippen gefallen mir persönlich nicht so sehr. Ich finde das muss schon sehr gut gemacht sein, dass man das nicht sofort sieht.
Gegen künstliche Wimpern und auch Nägel hab ich gar nichts, das kann man alles wieder rückgängig machen und ich finde das völlig Okay.
Tattoos sind ja auch eine Veränderung, die man nur schwer wieder rückgängig machen kann. Aber auch das finde ich völlig in Ordnung. Ich selbst habe eins und bereue es bisher nicht. Es ist nur leider schlecht gemacht und deshalb lasse ich es noch mal ändern. Dennoch mag ich Tattoos sehr sehr gerne.

Auch finde ich das man keinen Menschen verurteilen sollte, auch wenn dieser 10 Operationen machen lässt. Es ist jedem Selbst überlassen, manche Menschen fühlen sich in ihrem Körper einfach nicht wohl, warum sollte man daran nichts ändern, wenn man die nötigen Mittel dafür hat?
Ich finde das völlig okay und wenn man so was wirklich machen möchte, sollte man es auch tun.

Haarverlängerungen finde ich so was von wunderbar. Leider ist es sehr viel Arbeit, man muss einiges beachten und es hält meist nicht länger wie 6 Monate.

Ich würde gern von euch wissen, was ihr noch okay findet und was bei euch gar nicht geht. Findet ihr es prinzipiell okay, wenn Leute das machen (OPs und kleine Veränderungen) oder gehört ihr zu denen, die das generell verurteilen?
In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag.


  1. Nina

    6 Juli

    Ich halte gar nichts von Fettabsaugungen, weil ich finde man kann auch ohne so einen Eingriff abnehmen. Man sollte seine Ernährung umstellen und Sport betreiben.

    Nasen- und Brust OP's hingegen finde ich völlig OK. Allerdings nur, wenn man wirklich eine sehr grosse oder markante Nase hat. Oder wenn man gar keine Brüste hat. Denn da kann man selber nichts gegen tun.

    Künstliche Nägel finde ich auch OK aber auch diese nicht zu auffällig und lang.

    Ich finde es im grossen und ganzen OK wenn man sich etwas 'verschönert' , allerdings sollte man die Grenzen kennen und immer noch natürlich bleiben.

    Liebe Grüsse Nina

  2. Tami

    6 Juli

    Ich finde auch, dass es jedem selbst überlassen ist, was er mit seinem Körper anstellt, jedoch sollte man es nicht übertreiben. Finde deinen Post sehr interessant, mal was anderes zum Lesen als auf den meisten Blogs! Ich persönlich würde nichts an mir operieren lassen, ich mag nicht mal künstliche Nägel… da bleib ich doch lieber bei meinen natürlichen Veranlagungen 😉

  3. Mir ist es egal was andere machen, ich würde mich nie einem Eingriff unterziehen, wenn es medizinisch nicht notwendig ist. Jede OP bzw. Narkose schadet dem Körper und ich denke das muss ich mir nicht antun. Wenn ich mich zu fett finde, muss ich mich halt mehr bewegen und nicht stänig süßes Futtern. Künstliche Nägel hatte ich einmal, sah toll aus, aber meine echten waren danach im Eimer, mach ich nieee wieder.
    Da lass ich mir lieber noch 20 tattoos machen für das Geld 🙂

  4. Bevor ich es vergesse, habe dich in meine "Blogschwestern" Liste aufgenommen! lg

    • Oh danke, da freu ich mich 🙂
      Falls ich mal so etwas einführe, denk ich an dich 🙂

  5. jeder wie er will, ist nur ein risiko bei jeder operation dabei, das sind sich viele leider nich so bewusst 🙂 und künstliche wimpern + nägel warum nich, find vor allem wimpern toll 🙂

    Viele Grüße

    Kitty Chaotic
    http://kitty-chaotic.blogspot.de/

  6. Silke

    6 Juli

    @Nina: Fettabsaugung hat mit Abnehmen in dem Sinne nicht wirklich was zu tun. Mit Sport und Ernährungsumstellung (oder Diäten oder wie man auch immer sagen möchte) bekommt man zwar Kilos weg, aber nicht unbedingt alle Körperbereiche "gestählt" bzw geformt, wie man sie gerne hätte. Es gibt viele Frauen, die zig Kilos abgenommen haben und dann trotzdem (oder gerade deswegen) unters Messer "mussten". Ich will damit nicht sagen, dass Fettabsaugen oder Schönheits-OPs unbedingt sein MÜSSEN oder in jedem Fall richtig sind (es gibt genug Leute, die es echt übertreiben oder Dinge machen lassen, die nicht nötig gewesen wären). Aber wenn es notwendig ist und richtig gemacht wurde, dann kann sich das Ergebnis echt sehen lassen.

    @Natalie: Ich gebe dir recht, im großen und ganzen stehe ich auch eher auf Veränderungen, die man jederzeit wieder zurück- oder weiterverändern kann, wie eben zB Extensions, künstliche Nägel und Wimpern etc. Man lässt sich ja auch nicht seine Kleidung auf den Körper tätowieren, sondern will immer mal wieder was andres anziehen *lol*. Und was einem heute gefällt, findet man morgen vielleicht überhaupt nicht mehr so toll! Schönheits-OPs finde ich wie gesagt gut, wenn sie nötig sind. Hakennasen, Schlupflider, Hängebusen, etc – das alles muss heutzutage nicht mehr unbedingt ertragen werden. Wenn aber aus einer schon schönen und schmalen Nase unbedingt ein Stupsnäschen gemacht werden muss oder aus den eigentlich perfekten 80C-Brüsten 90DD und mehr, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Bei deinen Beispielen oben finde ich aber, dass die Lippen echt, also natürlich, sind (oder sind die nur gut gemacht? Ich finde sie auf jeden Fall top *neid* ;o) ).

    • Danke erstmal für dein ausführliches Kommentar 🙂
      Die Lippen oben sind unecht, finde sie aber wie oben schon gesagt auch nicht schlecht. Vielleicht hätte ich eher ein Bild wählen sollen wo die bekannten Schlauchlippen schön zum Vorschein kommen.
      Ich gebe dir auch recht, Hängebusen etc. muss man heute wirklich nicht mehr ertragen. Wenn ich mal ein Kind bekomme und dann eventuell so etwas passiert, würde ich mich bestimmt auch operieren lassen.

    • Silke

      10 Juli

      Gern geschehen :o) !!!
      Stimmt, als schlechtes Beispiel können diese Lippen echt nicht dienen *lol* – ich finde die total schön und irgendwie süß. Ich selbst hab leider total schmale Lippen und hätte gerne vollere. Müssen ja nicht ganz so ausgeprägt sein wie die in deinem Beispielbild, aber halt voller. Naja, vielleicht hab ich ja irgendwann Geld "über" :o).

      Wie gesagt, man muss es nicht übertreiben mit OPs, Botox, etc – aber kleinere oder wirklich nötige Korrekturen finde ich schon ok. Ich meine, man trägt ja auch lieber mal ein schönes Korsett oder ein streckendes Top anstatt ein Sack-Shirt, wenn man mit seinem "Hüftgold" nicht zufrieden ist oder zB einen Push-Up, wenn einem stattdessen obenrum was fehlt. Oder?! Ich meine damit, man will doch immer das Beste aus sich machen – und wenn man zB durch eine Lidstraffung, eine Nasenkorrektur (zB bei Hakennase) oder eine Entfernung von Hängebäckchen 5 oder sogar 10 Jahre "zurückgewinnt", warum sollte man es nicht tun? Solche Korrekturen haben ja nichts mit Schlauchbootlippen, festgetackerter Haut oder Maskengesichtern zu tun…

    • Natalie

      10 Juli

      Hast du eigentlich auch einen Blog? Würde ich mir nämlich gerne mal ansehen 🙂

  7. Marie

    6 Juli

    Was Schönheitsoperationen angeht bin ich geteilter Meinung… Ich selbst hab mir mit 13 meine abstehenden Ohren anlegen lassen und ich bereue es auf keinen Fall!
    Allerdings bin ich bei so Dingen wie Lippen, Nase und auch Brüsten eher skeptisch… Gerade bei Brüsten kann so viel schief gehen und sie sehen danach evtl. schrecklich aus.
    Ich selbst würde so etwas nicht am mir machen lassen.
    Nägel, Wimpern, Haarverlängerungen und Tattoos dagegen finde ich auch völlig in Ordnung, solange man es nicht übertreibt.

    Liebe Grüße
    Marie

  8. Also ich finde Schönheits-Op's sehr fragwürdig. Bei Menschen die z.b. entstellt sind durch einen Unfall oder sonstiges da finde ich es ok. Das würde ich wahrscheinlich dann auch machen. Aber Fettabsaugen oder eine neue Nase, größere Brüste sind unnötig. Man sollte sich selbst so nehmen wie man ist und wenn andere das nicht können sind sie es auch nicht wert das man sich mit ihnen beschäftigt.

    Künstliche Fingernägel und Wimpern muss ich nicht haben, sieht aber schön aus und da das ja kein chirurgischer Eingriff ist, finde ich das auch völlig ok 🙂

    Liebe Grüße

    • Unnötig? Ja aber manche finden es für sich selbst vllt nicht unnötig. Finde das ist eine harte Aussage.
      Klar sollte man sich selbst so nehmen wie man ist, das kann aber nicht jeder Mensch. Manche lassen sich ja auch umoperieren weil sie sich einfach im eigenen Körper nicht wohl fühlen. Da finde ich es schon okay wenn diese Menschen ihren Bedürfnissen nachkommen.
      Ja, andere Menschen sollten uns so nehmen wie wir sind, in diesem Punkt kann ich dir Recht geben.

    • Ich hab mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich meine wenn man sich Fett absaugen lassen will weil man zu faul ist Sport zu treiben oder sich die Brüste vergrößern lässt weil man meint man kriegt sonst keinen Mann ab, oder aber die Nase meiner Freundin ist aber schöner als meine, ich will auch so eine. Sowas finde ich unnötig. Wenn aber jemand meinetwegen 20,30 40 oder mehr Kilo abgenommen hat und das Gewebe nun überall hängt dann ist es was anderes oder aber man zu große Brüste hat und starke Rückenprobleme, dann ist eine Verkleinerung auch angebracht.

      Im Grunde ist es ja jedem selbst überlassen was er mit seinem Körper macht, aber man sollte ihm halt nicht unnötig schaden oder sich an anderen messen.

      Ich fühle mich auch nicht wohl, aber ich lasse mir deswegen kein Fettabsaugen oder sonstiges. Ich mache Sport usw. auch wenn das ein harter Weg ist aber am Ende weiß ich wofür ich es getan habe 🙂

    • Ja gut ohne Überlegung sollte man das nicht machen, seh ich auch so. Fand nur das Wort "unnötig" ziemlich hart.
      Jetzt versteh ich dich aber besser 🙂
      Denke nur das Rückenprobleme oder so nicht der einzigste nötige Grund für so was ist. Die psychischen Probleme wo manche wegen Hängebrüsten oder so haben, können manchmal noch schlimmer sein und da denke ich auch das so eine OP sinnvoll ist .

    • Wie gesagt ich hatte mich da wohl falsch ausgedrückt 🙂 Das passiert leider schon mal. Klar die psychischen Probleme stehen bei sowas denke ich sowieso im Vordergrund deshalb hab ich das gar nicht erwähnt.

      Trotzdem sollte man meiner Meinung nach genau überlegen ob man wirklich eine Schönheit´s OP braucht oder ob man das nicht auch anders in den Griff bekommt. Klar bei manchen Dingen ist das unmöglich aber bei wiederum anderen gäbe es sicherlich eine andere Möglichkeit die nicht so drastische Maßnahmen erfodert.

      Aber jeder muss das halt für sich selbst entscheiden 🙂

  9. Ando

    6 Juli

    ich unterstütze schönheitsop´s nur wenn sie einen zweck haben und damit meine ich nicht etwas wie "mmimi meine hupen sind mir zu klein lass mal aufpumpen" sondern brustverkleinerung wegen rückenproblemen, brustvergrößerung wenn nie etwas gewachsen ist (kenne in beiden fällen jemand) oder nase machen, wenn die nasenscheidewand verschoben ist. etc aber dieses aus spaß an der freude rumgeschnippel finde ich einfach schwach.

    so nachhelfen n form von kunstwimpern,push ups etc finde ich in ordnung, das ist nachhelfen ohne schere und op 🙂

  10. Lea

    6 Juli

    ich bin auch gegen schönheits-ops. ich denke, es bringt viel mehr, wenn man lernt mit z.B. seinen lippen zu leben. denn wenn man sie operiert, wird man wieder ein körperteil finden, dass einem dann am wenigsten gefällt. und am ende ist man nur noch künstlich.
    ich kann brustverkleinerungen verstehen, die viele frauen machen lassen, da sonst auch gesundheitliche beeinträchtigungen (rückenschmerzen) entstehen können. allgemein jedoch gibt es eigentlich keinen grund seinen körper zu verändern.
    gegen künstliche wimpern oder nägel habe ich nichts, das sind ja lediglich accessoirs. mit den richtigen klamotten kann man sich auch "aufhübschen", das sehe ich auf einer ebene mit angeklebten nägeln oder tatoos. das kommt alles auf den körper drauf.. wie schmuck.
    mit einer nasenop jedoch greift man in den körper ein und verändert wirklich knochen und somit grundlegende strukturen des körpers. das finde ich irgendwie nicht gut.
    wie gesagt stärkt das ja dann auch nicht das selbstbewusstsein, sondern es verstärkt das gefühl der unzulänglichkeit. denn dann ist man so hässlich, dass man sich operieren lassen "musste". dann wird man wie gesagt, weitere körperteile finden, mit denen man nicht zufrieden ist. akzeptiert man jedoch seinen körper und lernt, mit seinen makeln umzugehen, kann man viel zufriedener und selbstbewusster leben.

  11. ich finde das muss jeder für sich selbst wissen 🙂
    Ich selbst würde so einiges machen lassen, wenn ich das Geld hätte…

    LG Mona

  12. Helin

    6 Juli

    ich sehs auch so, jeder muss es für sich selbst wissen – manchen leuten hilfts wirklich weil sie zb kein selbstbewusstsein haben wegen der nase oder so.. dann soll die person es operieren lassen. 🙂

    Grüße!

    http://www.thatsonlytrash.blogspot.de

  13. Ein kleines Tatoo finde ich toll(Stern oder Herz), aber mehr auch nicht. Natürlichkeit ist bei mir wichtig. Mit viel sport und gesundem Essen brauche ich auch keine Fettabsaugung.

  14. ich verurteile nichts generell 🙂 aber man sollte schon aufpassen, dass man nicht übertreibt, sich über die evtl. risiken und konsequenzen bewusst sein und gucken, dass es möglichst natürlich aussieht 🙂

    http://christina-ha.blogspot.de/

  15. also ich finde wenn man es umbedingt möchte und sich ernsthaft gedanken gemacht hat, dann sollte man es tun, man lebt ja nur einmal 🙂

    lg Lola

  16. finde ich super 🙂 ist doch super, dass die Medizin heutzutage so weit ist und ändern kann, was Gott nicht schön gemacht hat oder was einen einfach stört 🙂

  17. Natürlichkeit ist zwar schön aber mir persönlich zu langweilig,ich bin lieber auffällig 🙂

  18. künstliche Nägel finde ich toll!

  19. Annika

    7 Juli

    Ich bin eigentlich gegen Schönheitsoperationen, außer wenn man wirklich drunter leidet. Nicht wenn man mit seinem Gewicht nicht zufrieden ist, dann soll man sport treiben, aber sich meiner meinung nach nicht unters messer legen.

  20. Grundsätzlich sollte man Schönheitsoperationen nicht verherrlichen. Heut zutage gehen Mädchen mit 19 zum Schönheits-Doc um sich Botox spritzen zu lassen weil sie denken sie haben Falten oder zu schmale Lippen. Man sollte mit dem zu frieden sein was Mama und Papa einem mit auf den Weg gegeben haben. Es sei den es sind wie man auf Rtl 2 bei Extrem Schön immer sieht richtig krass "entstellte" Frauen die psychisch solche Probleme haben das sie an Selbstmord oder ähnliches denken. Künstliche Fingerägel, Wimpern und Haarverlängerungen sind ja auch völlig in Ordnung. Aber richtige Operationen sollte man nicht verharmlosen D:

  21. Ich finde es vollkommen ok. Nur mag ich es nicht so, wenn es zu übertrieben ist. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst wissen..

    Ich muss mal schauen was ich wegen dem Header mache, die eine meldet sich nicht mehr. Aber egal.

    Ich hatte mir auch schon gedacht, dass weißer Nagellack besser dazu passt, aber ich hatte leider keinen da 🙁

    Liebe Grüße, Christina

  22. 1. Das Photo mit dem Bauch und den Beinen ist zu 100% nur mit Photoshop bearbeitet! Selbst kein Chirurg der Welt würde das so hinbekommen, so makellos. Das glaube ich bei weitem nicht! Und außerdem sieht der Bauch links einfach schöner und weiblicher aus. Zumindest ist das meine Meinung. Jeder hat seine Makel und die machen uns zu Individuen. Wer nicht zu sich selbst steht, wird nie zufrieden mit sich sein.

    Außerdem punktet man nicht allein durch das Aussehen, sondern die Ausstrahlung ist das A und O! Wer keine Ausstrahlung hat, kann aussehen wie er/sie will.
    Es ist leicht sich mit nackter Haut aufmerksam zu machen. Aber nur die wenigsten Frauen können mit normaler stilvoller Kleidung allein durch Ausstrahlung Blicke auf sich ziehen.

    Als ich einmal in Husum war und durch die Stadt ging, im Sommer, liefen viele mit kurzer Kleidung rum. Da lief eine Frau mit Hose und normalem Shirt durch die Gasse, da haben sämtliche Männer auf sie geschaut und ich als Frau muss gestehen, dass sie wirklich Ausstrahlung hatte!

    Wer sich operieren lassen will, soll es machen. Ich finde es schade, denn jeder Mensch ist auf seine Weise schön. Es gibt keinen perfekten Menschen, auch nicht durch Operationen. Egal ob dick oder dünn… es gibt sogar kräftigere Menschen, die besser aussehen und mehr Ausstrahlung haben, als so viele schlanke Frauen.
    Man sieht es einem an, ob jemand mit seinem Körper zufrieden ist oder nicht. Und DAS macht einen zur Schönheit und keine Operationen.

    Ich selbst mag auch keine künstlichen Fingernägel oder Wimpern, denn mit ein bisschen Pflege bekommt man Fingernägel sehr schön hin. Mit ein wenig Nagelaufheller und einer Feile habe ich damals viele Komplimente bekommen und bekomme sie heute noch. Viele sind verwundert, wie man sowas ohne künstliche Fingernägel hinbekommt. Wieso? Es ist eigentlich so einfach!

    Genauso mit den Wimpern. Es gibt so viele Tipps und Tricks im Internet.

    Mrs. Panda hat allerdings auch recht.
    Es gibt wirklich Menschen, die sowas brauchen, weil es sie dermaßen psychisch an den Rand des Abgrunds bringt. Aber einfach nur um ein paar körperliche "Makel" zu entfernen, wie M. Cyrus, mit 19 schon Botox spritzen… sorry, NULL Verständnis dafür!
    Wer es dringend braucht, auf jedenfall! Aber nicht einfach so. Es sind schon so viele wegen Schönheits-OPs gestorben. Aber scheinbar ist das eigene Leben nichts Wert, wenn man so ein Risiko einfach auf sich nimmt, wenn es wirklich keinen driftigen Grund hat (wie z.B in "Extrem Schön").

    Ich persönlich bewundere Menschen, die zu sich stehen und ihre Natürlichkeit zum Ausdruck bringen mit dezentem Make-Up. 🙂

    Aber jeder wie er möchte. Es ist einfach nur meine Meinung. Es soll sich niemand angegriffen fühlen. Wer sich so einer OP unterziehen möchte, soll es ruhig machen. Ich finde es nur schade, weil viele Frauen auch ohne OP's wirklich hübsch sind!

    Liebe und sonnige Grüße aus Köln

    http://lilienwolf.blogspot.com

    • Danke für deine ausführliche Meinung, in den meisten Punkten kann ich dir zustimmen. Vorallem denke ich auch das Ausstrahlung etwas ganz wichtiges ist, genau wie symphatie. Ich finde dickere Menschen auch oft sehr hübsch weil sie einfach eine wunderbare Ausstrahlung haben. Wenn Menschen keine Ausstrahlung haben finde ich sie meistens auch nicht hübsch. Dennoch lehne ich OPs nicht ab denn ich denke jeder soll das machen was einen glücklich macht.

  23. Unknown

    25 April

    Dummköpfe Wachstum. Gynäkomastie Chirurgie Sie sein wollen. Wie mezdeği ein Arzt aus der Türkei?
    Jinekomasti

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.