READING

Movie Maker Teil 3 von 5 – Videoton ausschal...

Movie Maker Teil 3 von 5 – Videoton ausschalten/Musik einfügen

Heute kommen wir schon zu dem dritten Tutorial, ich hoffe das euch die ersten beiden etwas gebracht haben.
Hier findet ihr Teil 1 – Herunterladen + Videos einfügen
Hier findet ihr Teil 2 – Schneiden

In diesem Post werde ich euch zeigen wie ihr euren eigentlichen Videoton ausschaltet und dafür Musik einfügen könnt.

1. Videoton ausschalten:
Um den eigentlichen Ton des Videos auszuschalten klickt ihr einfach in der oberen Leiste auf “Bearbeiten” und hiernach auf “Videolautstärke”. Hier könnt ihr nun den Ton ganz ausschalten, dies ist auch nötig, wenn man Musik einfügt, da sich sonst der Ton überschneidet und sich das Ganze nicht mehr schön anhört.

Anleitung: Videoton ausschalten/Musik einfügen mit Movie Maker

2. Musik einfügen:
Auf der Startseite habt ihr den Menüpunkt “Musik einfügen”, hier geht ihr drauf und ladet einfach ein Song von eurem PC hoch.
Da das Video ja meistens nicht mit dem Lied endet, finde ich es schöner, wenn der Song einfach langsam eingeblendet und langsam ausgeblendet wird.
Hierfür wartet ihr einfach, bis das Lied vollständig hochgeladen ist und klickt anschließen in der oberen Leiste auf  “Optionen” und hiernach sehr ihr ganz links das ihr auch hier wieder die “Musiklautstärke” einstellen könnt. (Die Musiklautstärke hat nichts mit der Videolautstärke zutun)
Ebenso kann man hier das Video langsam, mittel oder schnell einblenden sowie ausblenden.
Alles in allem ist es ganz einfach und mit wenigen Klicks erledigt.

Wie füge ich bei Movie Maker Musik ein?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist nicht erlaubt, irgendwelche Lieder zu verwenden. Ihr müsst darauf achten, dass die Songs GEMA-frei sind. Wenn ihr nicht darauf achtet, kann es passieren das Youtube sehr schnell eure Videos löscht.
Hier einige Seiten wo ihr solche lizenzfreie Musik findet.
http://www.jamendo.com/de/
http://www.ende.tv/
http://www.soundtaxi.net/
http://www.absolutesongs.com/

Im nächsten Tutorial geht es um visuelle Effekte und Animationen.


  1. Sven

    18 August

    Gute Hilfestellung ;D

  2. Esra

    18 August

    Super Tutorial, hoffentlich kann ich mich bald aufraffen, ein Video zu probieren 🙂
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

  3. Steffan

    19 August

    Sehr interessant, mach weiter so!

  4. Ich hab mich jetzt auch ein wenig reingefuchst und einige Einstellungen gefunden 😀
    Hast du vielleicht einen Rat, denn neuerdings stürzt das Programm immer ab, wenn ich etwas bearbeiten will 🙁
    Ich habe Windows 8, könnte es damit zusammen liegen?!

    Liebe Grüße,
    Yazz

    • Leider nein, ich habe Windows 7 und da läuft alles top. Mit Windows 8 habe ich bisher noch gar keine Erfahrungen gemacht. Tut mir leid.

    • Ahh egal trotzdem danke 🙂 Irgendwie muss es ja mal funzen ^^

  5. M. Smith

    19 August

    Sehr schönes Tutorial, wird bestimmt einigen helfen 🙂

    http://miss-smith-beauty-nerd.blogspot.de/

  6. Juli

    19 August

    Richtig gut das du das Tutorial gemacht hast!
    Für den einen oder anderen bestimmt total hilfreich 🙂
    Falls ich irgendwann auch mal anfangen sollte Videos auf Youtube zu drehen(trau mich noch nicht:D) wird mir das auch helfen !

    Liebe Grüße 🙂
    http://jule-elysee.blogspot.de/

  7. Klasse, wenn man sein Wissen teilt. Ich bin auch schon des öfteren an so manchen Sachen gescheitert und hätte mich über mehr Tutorials gefreut. Also TOP

    Liebst Irina

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen