READING

Von Ritzen bis Hungern und viel nackte Haut –...

Von Ritzen bis Hungern und viel nackte Haut – Das ist Instagram

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im heutigen Beitrag wird es um ein etwas ernsteres Thema gehen, welches mich die letzten Wochen zunehmend beschäftigt.
Eigentlich war ich bei Instagram nie richtig aktiv, hier mal ein Bild, da mal eins. Die letzten Wochen habe ich mich viel mit Instagram auseinandergesetzt, war dort aktiver, sei es auf meinem Profil oder auf anderen.
Dabei ist mir so einiges aufgefallen, schockierend und bitter zugleich.
Gibt man beispielsweise den Hashtag “food” in das Suchfeld ein, öffnen sich nicht nur tausend Leckereien, nein, auch Nacktbilder, Sexvideos und Bilder von wirklich abgemagerten “Kindern” werden sichtbar. Ich habe mir meist dann auch andere Bilder dieser Personen angesehen und war wirklich erschüttert. Bilder wo junge Mädels sich den Finger in den Hals stecken, Kinder, die sich den Arm aufritzen, es ist wirklich alles dabei. Natürlich habe ich diese Profile immer gemeldet, gelöscht wurden aber nicht alle.
Dennoch möchte ich auch dich ermutigen solche Profile zu melden, falls du solche Bilder auf dieser oder auch einer anderen Plattform entdeckst.
Immer mehr Kinder und Jugendliche nutzen diese App, solche Bilder sollten sie einfach nicht zu Gesicht bekommen. Meine kleine Schwester hat beispielsweise auch Instagram, das sie mal den “Hashtag food” eingibt, finde ich nicht abwegig. Was sie da aber zu sehen bekommt, schockiert mich einfach.

Wenn wir jetzt aber schon bei dem Thema Kinder und Jugendliche angelangt sind, möchte ich noch ein anderes Thema diesbezüglich ansprechen, nämlich “likes für das Selbstbewusstsein”.
Nichts anderes ist es für mich. Vom Schnappschuss, der über eine Handykamera entstanden ist, fehlt auf Instagram jede Spur, die Bilder müssen immer besser und besser sein.
Die Selbstdarstellung im Internet ist für viele Jugendliche sehr wichtig, nicht nur über Instagram, auch über Facebook und andere Plattformen. Die eigenen Bilder sollen möglichst oft geliked werden, und wenn dies einmal nicht der Fall ist, gibt es ja noch Apps, die nachhelfen können, sogenannte “likesteigernde Apps”.
Es ist ein Wettkampf unter den Jugendlichen. Wer bekommt die meisten likes für sein Bild? Wer hat die meisten Follower? Das ist doch nicht gesund!
Dies betrifft natürlich nicht nur Jugendliche, auch Erwachsense zum Beispiel Blogger ticken oftmals so.
Natürlich freut sich jeder über Follower und likes, auch ich, aber man muss einfach Grenzen setzen und zwischen Wirklichkeit und Fiktion unterscheiden. Können 12 oder 13-Jährige das? Ich denke die wenigsten. Ich glaube bei 95 % der Bilder wird etwas bewusst in Szene gesetzt (am Ende soll natürlich alles nach einem super Schnappschuss aussehen).

Kinder vor Instagrammissbrauch schützen

Ich weiß nicht, wie man das Problem in den Griff bekommen kann, denke aber, dass die Plattform strenger kontrolliert werden muss, auch wenn es bei so vielen Nutzern schwer ist.

Wie denkst du über Instagram? Sind dir solche Bilder auch schon begegnet und wie bist du damit umgegangen?
Auch würde ich mich freuen, wenn sich hier ein paar Eltern zu Wort melden. Kontrolliert ihr die Beiträge und Nutzung von euren Kindern?


  1. Mode wunsch

    12 November

    So Bilder sind mir noch nicht begegnet und da bin ich auch froh drüber 😀

  2. Liese Lane

    12 November

    Mein erster Gedanke, woah die übertreibt, so krass ist das da gar nicht, blahblahbla.
    Selber mal nochmal reingeschaut, 2 Minuten später die erste übele Pronoseite, vom Gegenteil überzeugt.
    Was mich aber noch mehr geschockt hat waren die Bilder von Depressiven Mädchen die sich für "zu dick" halten und eigentlich wunderschön sind. Schade das man Ihnen nicht einfach helfen kann, solche Ängste müssen oft professionell behandelt werden. Traurig zu was unsere Welt wird wenn man unter die Oberfläche schaut.

    Bei so viel negativen muss ich aber doch noch etwas positives los werden.
    Deinen Blog finde ich super schön und lese ihn auch regelmäßig Kompliment dafür.

  3. Gilda Jolie

    13 November

    Gebe dir auf jeden Fall Recht! Ich finde es ganz schlimm, dass so junge Kinder solche Apps besitzen. Dass Nacktheit im Internet regiert ist leider schon lange ein Fakt, aber ich bin der Meinung, dass Eltern aufpassen sollten, was ihre Kinder im Internet machen oder sich ansehen können. Guter Beitrag!

    Liebste Grüße
    Gilda

  4. Alison

    29 November

    Pornografische und Selbstverletztende Bilder melde ich immer. Die Zeit nehme ich mir gerne um Instagram von solchen Dingen zu bereinigen.
    Das man nun den Eltern der Kinder die Schuld dafür gibt, was die Kinder bei Instagram tun finde ich falsch. Heutzutage gibt es so viele Möglichkeiten kostenlos ne E-Mail zu erstellen, ein Instagram Profil einzurichten und da seinen Kram zu veröffentlichen. Die meisten Eltern bekommen davon gar nichts mit. Zumal Bulimie und Magersucht von keiner fehlenden Erziehung oder Instagram kommt.. es ist eine Krankheit, die man ernst nehmen sollte. Ich habe zu Bulimie auch einen Beitrag geschrieben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.