READING

Perfekt gekleidet – Dresscode für Hochzeitsg...

Perfekt gekleidet – Dresscode für Hochzeitsgäste

[Anzeige] Dieser Beitrag enthält Werbung für P&C Düsseldorf

Hast du dir auch schon öfter die Frage gestellt, was du auf der Hochzeit deiner Freundin, deines Freundes anziehst? Bei uns stellte sich diese Frage Mitte Juni wieder, denn eine Freundin von mir lud zur Hochzeit ein.
Ich kaufe meine Kleider gern bei P&C oder in türkischen Läden. P&C Düsseldorf hat zahlreiche schicke Kleider im Sortiment und eigentlich wird man immer fündig.
Auch in türkischen Läden kann man meist ein Schnäppchen schlagen, es gibt in größeren Städten einige Läden, die sich auf türkische Hochzeiten spezialisieren. In diesen Geschäften gibt es auch zahlreiche Kleider für die Hochzeitsgäste. Abgesehen davon, kann man auch in zahlreichen Onlineshops das passende Outfit bestellen. Desigual ist zumindest für mich auch immer eine Anlaufstelle, denn hier gibt es auch schicke und nicht nur bunte Kleider.
Aber genug davon, ich glaube die schwierigste Frage ist nicht wo man ein solches Kleid kaufen kann, sondern was man überhaupt tragen wird.
Eins ist klar: Weiß ist Tabu, diese Farbe gehört an diesem Tag der Braut. Und selbst wenn die Braut nicht in Weiß heiratet, sollte man auf diese Farbe verzichten.
Viele sagen auch, dass schwarz ein absolutes tabu dargestellt. Ich bin da anderer Meinung. Ich finde schwarze Kleidung sehr edel und mit den passenden Akzenten vollkommen hochzeitstauglich. Auch auf der Hochzeit meiner Freundin hatte ich ein kurzes schwarzes Kleid an. Mit der passenden Tasche und gewissen Accessoires war das Outfit alles andere als trist.
Ich muss aber sagen, ich habe die Braut gefragt, ob es Okay ist, wenn ich ein schwarzes Kleid trage. Ich weiß, dass viele das anders sehen wie ich, und deswegen wollte ich das Okay der Braut.
Für sie stellte das Thema auch kein Problem dar und am Ende war ich auch nicht der einzige Gast in Schwarz.

Der perfekte Dresscode als Hochzeitsgast

Bildquelle: peek-cloppenburg.de hier

Lang oder kurz?

Abgesehen von der Farbe sollte man natürlich auch auf die Länge des Kleides achten.

Ich mag lange Kleider ebenso wie Cocktailkleider. Dennoch muss man je nach Hochzeit entscheiden, was man tragen wird.
Wird auf der Hochzeit viel getanzt? Geht man nur schick Essen?
Es gibt zahlreiche Fragen, die man sich hierbei stellen kann, insofern man das Brautpaar gut genug kennt und einschätzen kann, wie gefeiert wird.

Wird auf einer Hochzeit definitiv viel getanzt und Party gemacht, würde ich mich in jedem Fall für ein kurzes Kleid entscheiden. Ich finde solche bequemer, und die Bewegungsfreiheit ist einfach besser. Geht man „nur“ schick essen, ist ein langes Kleid sicherlich auch wunderschön und passend.
In manchen Fällen gibt es auch ein Motto oder eine bestimmte Hochzeitsfarbe. Meine Freundin hatte hierfür beispielsweise Rot. Die Trauzeugin ist beispielsweise in einem roten Kleid erschienen und auch die Gäste waren herzlich dazu eingeladen, dies zu tun. Es ist natürlich kein Muss, wenn man allerdings keine Idee hat, kann man sich auch hieran orientieren.

Kleider Trauzeugin

Bildquelle: peek-cloppenburg.de hier

Abgesehen von der Länge gibt es auch noch einen weiteren Faktor, worauf ich achte. Ich mag keine Kleider ohne Träger. Mindestens einseitig muss einer vorhanden sein. Optisch mag ich trägerlose Kleider total gern. Ich zupfe daran aber ständig rum, da ich immer das Gefühl habe das etwas verrutscht. Genauso ist es auch bei zu kurzen Kleidern. Achte also auch unbedingt darauf, dass du dich in dem Kleid wohlfühlst und bestenfalls nicht zu viel Haut zeigst.

Abschließend würde mich natürlich interessieren, wie du zu dem Thema stehst, was du trägst und ob du es okay findest, schwarz auf einer Hochzeit zu tragen.

 


  1. Sabine

    28 Juni

    Ich finde deinen Beitrag echt treffend was die Go´s and No Go´s angeht. Ich persönlich finde schwarz nicht so schön auf einer Hochzeit aber das muss wirklich jeder für sich entscheiden und am Ende hat das letzte Wort die Braut.
    Bei Peek und Cloppenburg findet man eigentlich immer das passende Outfit für jeden Anlass, ich gehe dort gerne shoppen und auch der Schneiderservice ist dort toll.

  2. Lisa

    9 Juli

    Eine tolle Entscheidungshilfe 🙂 ich würde mich für kurz entscheiden, ist einfach bequemer 🙂 schönes Wochenende dir!

  3. Svenja

    9 Juli

    Richtig gut beschrieben. Ich würde soweit es geht auf Hochzeiten kein schwarz tragen, weil die Farbe zu dominant ist. Schwarz ist schön und ich trage es gern, aber eben ungern auf Hochzeiten. Da gehören für mich fröhliche Farben hin. Vermutlich liegt es aber daran, weil wir einige Zeit zu viele Trauerfälle hatten und man halt schwarz dort trägt. Ich schwanke bei Lang und Midi immer hin und her. Wenn es eine pompöse Feier ist, bevorzuge ich lange Kleider. Bei Parties kürzere.
    Liebe Grüße,
    Svenjs

  4. Ich glaube ja daran, das jede Farbe und jeder Schnitt okay sind – im Zweifelsfall einfach schnell der Braut ein Foto whatsappen und die Sache ist klar. Meine Beste heiratet nächstes Jahr und wünscht sich auf jeden Fall knallige Farben und meine erste Anlaufstelle bei Kleidern ist in der Tat auch P&C, schon immer gewesen, denn da hatte ich bisher immer kompetente Beratung und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auf den nächsten kleidkauf freue ich mich schon wahnsinnig, wann bekommt man schon die Gelegenheit für so schicke Kleider?! 😀

    Liebe Grüße
    Julia

  5. Ich finde die Meinung auf einer Hochzeit kein schwarz tragen zu dürfen ist mittlerweile total überholt, solange man nicht wirklich nach Beerdigung aussieht 😀
    Aber Grundsätzlich find ich pastellige Farben immer schön auf Hochzeiten 😀
    Das mit den türkischen Läden hab ich noch nie gehört 😀 Aber da hätte ich auch selbst drauf kommen können, die wissen wie man sich für Feste kleidet 😀

  6. Lucia

    11 Juli

    Also ich finde schwarz auch super aber Hochzeiten sollten farbenfroh sein! Aber das sollte jeder selbst entscheiden und mir wäre es auch egal gewesen, wenn die Gäste in schwarz gekommen wären. Die Do’s and Dont’s finde ich gut und P&C ist auch meine erste Anlaufstelle. Da habe ich mein Kleid fürs Standesamt hergehabt.

    Liebe Grüße
    Lucia

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen