READING

Mit glatten Beinen durch das Jahr

Mit glatten Beinen durch das Jahr

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung für Braun


braun epilierer ErfahrungsberichtDer Sommer ist zwar schon fast vorbei und auch ich habe mich dieses Jahr wieder mit ständigem Rasieren durch den Sommer gequält. Gerade im Urlaub stören mich kleine Härchen besonders, aus diesem Grund bin ich in dieser Zeit ständig am Rasieren, was mir die Haut nicht immer dankt.
Vor genau 4 Wochen habe ich mich daher, dank einer Zusammenarbeit mit Braun, an eine Alternative gewagt, dem epilieren. Wenn man seine Beine regelmäßig epiliert, soll man nach einer Weile relativ lang haarfrei bleiben. Ich habe mich bisher nie dran gewagt, da ich es mir immer äußerst schmerzhaft vorgestellt habe. Die Neugier hat letzten Endes gesiegt.braun silk epil 9 skinspa

Das erste mal epilieren – Meine Erfahrung

Tja was soll ich sagen, es schmerzt unheimlich, das mag ich gar nicht abstreiten. Ich habe beim ersten Mal trocken epiliert und hierfür den Massageaufsatz verwendet, denn dieser soll den Schmerz etwas reduzieren. Braun empfiehlt, bei empfindlicher Haut, 2 Tage vor dem Epilieren ein Peeling aufzutragen. Dies soll den Schmerz verringern. Ich war natürlich hart, dachte das ich so etwas nicht brauche und habe mit dem Epilieren losgelegt.
Pro Bein habe ich eine Reihe geschafft und danach aufgegeben.

Am nächsten Tag habe ich meinen Beinen ein Peeling unterzogen und hiernach nass epiliert. Der Schmerz war immer noch vorhanden aber etwas aushaltbarer. Ob es am Peeling oder an der nassen Anwendung lag, kann ich nicht sagen. Auch an diesem Tag konnte ich es nicht aushalten, meine kompletten Beine zu epilieren.
Nach der zweiten Prozedur habe ich dann mit dem ebenfalls vorhandenen Massageaufsatz meine Beine massiert. Der Schmerz verschwand sehr schnell und die Haut hat sich wieder beruhigt.

Die restlichen Haare habe ich rasiert und 4 Tage später wollte ich mein Glück erneut versuchen.
Gesagt, getan!

epilieren schmerzhaftIch muss sagen, nach 4 Tagen war das epilieren noch immer sehr unangenehm, ich habe es aber ausgehalten. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich tatsächlich 2 Tage zuvor meinen Beinen abends wie empfohlen einem Peeling unterzogen habe oder ob ich mich einfach schon etwas daran gewöhnt hatte, was aber sehr schnell gegangen wäre. Ich denke also eher, dass es am Peeling lag. Meine Beine konnte ich diesmal an einem Stück epilieren. Hiernach habe ich noch die Tiefenmassagefunktion angewandt und meine Beine gut mit Aloe Vera eingerieben. Aloe Vera beruhigt meine Haut immer unfassbar gut.
Eingewachsene Haare hatte ich auch nach einer Woche keine.
Mein Haarwuchs ist generell nicht sonderlich ausgeprägt. Ich muss etwa alle 4 Tage rasieren. Nach dem Epilieren hatte ich ganze 9 Tage Ruhe. Ein gutes Ergebnis für den Anfang. Was denkst du?

braun epiliererNach 9 Tagen habe ich erneut meine Beine epiliert und hatte ebenfalls wieder über eine Woche meine Ruhe.

Ich finde den Tiefenmassageaufsatz wie auch die Peelingbürsten richtig gut. Alle drei Aufsätze fühlen sich auf der Haut sehr angenehm an. Der Massageaufsatz beruhigt die Haut unfassbar gut und die Anwendung von den Peelingbürsten ist auch sehr wirksam und angenehm.

Ich werde das Gerät jetzt noch weiterhin testen und somit bin ich im nächsten Sommer vielleicht für einige Wochen haarfrei und kann den Rasierer im nächsten Urlaub zu Hause lassen.

Das Gerät im Überblick

Lieferumfang und Funktion:

  • Braun Silk-épil 9 Epilierer
  • Rasierkopf
    Verwandelt den Epilierer in einen ganz normalen Rasierer.
  • Trimmeraufsatz
    Trimmt die Haare.
  • Kontaktaufsatz
  • Epilieraufsatz für Gesichtshärchen
  • Tiefenmassage-Pad
    Fördert die Durchblutung und sorgt somit für ein schöneres Hautbild.
  • Gründliche Peelingbürste
    Hilft dabei, das Schmerzempfinden beim Epilieren zu reduzieren. Verringert das Einwachsen von Haaren. 2 Tage vor dem Epilieren wird vom Hersteller empfohlen, die Beine mit einem beliebigen Peeling zu versehen und mit der Bürste einzumassieren. Bei mir hat es geholfen, der Schmerz wurde verringert.
  • Sanfte Peelingbürste
    Entfernt abgestorbene Hautzellen. Ich verwende die Bürste 1x wöchentlich. Die Anwendung ist sehr angenehm für meine Haut.
  • Schutzkappen
    Zur sicheren Verstauung der Aufsätze.
  • Ladestation
  • Aufbewahrungstasche
  • Reinigungsbürste
    Zur Entfernung der Haare. Ich benutze die Reinigungsbürste sehr selten. Die Haare entferne ich unter fließendem Wasser.
  • Smart Plug
    Der Epilierer lädt schnell und der Akku hält ca. 1 Stunde.

    Preis: 125 € über Amazon

epilierer braun silk epil 9Fazit

Ich bin sehr zufrieden mit dem Braun Silk-épil Skin Spa 9 und ich habe auch fast alle Aufsätze in Gebrauch. Die Anwendung des Gerätes ist sehr einfach und verständlich.

Bisher habe ich mich nur an das Epilieren meiner Beine getraut. Ich möchte es gar nicht verschönen, epilieren schmerzt, zumindest bei mir. An empfindlicheren Stellen kann ich es mir bisher nicht vorstellen, den Epilierer anzuwenden.
Ich bin allerdings sehr optimistisch, dass die Schmerzen bei jeder Anwendung weniger werden und mein Haarwuchs auf Dauer erheblich verzögert wird. Für eine lange haarfreie Zeit halte ich auch gern mal ein paar Schmerzen aus.

Wenn du möchtest, kann ich dir in ein paar Monaten erneut ein Fazit geben. Sag mir bei Interesse einfach Bescheid.

Was machst du um haarfrei zu sein? “Nur” rasieren oder hast du auch schon andere Sachen ausprobiert?


  1. Maria

    23 August

    Liebe Natalie,

    ich habe schon so ziemlich alles ausprobiert. 😀 Ich probiere aktuell das IPL-Gerät von Braun aus und erziele vereinzelt schon recht gute “haarfreie” Ergebnisse. Zwischendurch muss ich aber auch noch zum Rasierer oder Epilierer greifen.

    Toller Bericht! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

  2. Ich hab auch einen Braun Epilierer und finde den richtig toll. Alleridngs teste ich, wie Maria auch, grade ein IPL Gerät. Ich bin gespannt, ob das mit dem Epilierer, der bisher meine liebste Wahl war, weil ich Rasieren überhaupt nicht vertrage, konkurrieren kann.

    Liebe Grüße
    Julia

  3. Sassi

    24 August

    Oh ja ich kann mich auch noch an mein erstes mal epilieren erinnern – es tut sau weh 😀
    Aber mit jedem Mal wird es besser und besser 😉
    Allerdings probiere ich jetzt gerade eine Lichttherapie aus 😉
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen