READING

Fuerteventura – Corralejo

Fuerteventura – Corralejo

Corralejo FuerteventuraWeiter geht die Reise durch Fuerteventura. Im heutigen Beitrag stelle ich dir die kleine Stadt namens Corralejo vor. Hier befand sich unter anderem unser Hotel, welches etwas außerhalb, dafür aber mitten in den Sanddünen lag.

Corralejo HafenCorralejo ist touristisch sehr erschlossen. Es gibt eine riesige Einkaufsstraße, wo man an zahlreichen Ständen, Souvenirs und andere promenadentypische Dinge erwerben kann. Auch Restaurants reihen sich hier aneinander, für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Der touristische Bereich rund um Corralejo hat uns persönlich nicht sonderlich zugesagt, was aber daran lag, dass wir in diesem Urlaub die Insel in ihrem Ursprung kennenlernen wollten und die touristischen Hochburgen so gut es ging gemieden haben.

Nichtsdestotrotz waren wir an einem Abend in einem Steakhaus essen und das richtig gut. Die Portionen waren gigantisch, die Qualität musste darunter aber keineswegs leiden. Auch eine Eisdiele mit besonderen Sorten haben wir aufgesucht und waren sehr begeistert.

Ice RollsAn einem anderen Tag haben wir den Wochenmarkt besucht und dort das erste Mal Ice Creme Rolls gegessen (ein Trend aus Thailand). Es war total faszinierend zu sehen, wie das Eis in wenigen Minuten auf der kalten Platte hergestellt wurde. Geschmacklich war es der Oberhammer.
Ansonsten war der Markt so, wie man es von Spanien kennt. Es wird viel gehandelt und natürlich möchte jeder Stand bestmöglichen Profit erzielen. Kleinigkeiten wie ein Armband oder ein Fotobuch kaufen wir auf diesen Märkten sehr gern.

Dünengebiet des Nationalparks, Parque Natural de las DunasUnser Hotel lag mitten in den Sanddünen von Corralejo. Wir hatten zwar All inklusive gebucht, das Angebot aber nicht wirklich genutzt, da wir den ganzen Tag unterwegs waren. All inklusive haben wir nur gebucht, da uns das Angebot günstiger kam, als eine Ferienwohnung.
In meinem Bericht “Fuerteventura außerhalb der Touristenhochburgen erleben“, berichte ich noch mal etwas ausführlicher über unser Hotel “Riu Oliva Beach”.
Nationalpark Parque Natural de las Dunas de CorralejoDie Gegend rund um unser Hotel ist sehr beliebt und auch Reisebusse bringen Touristen aus anderen Hotels zu dem Dünengebiet des Nationalparks, Parque Natural de las Dunas de Corralejo. Das Gebiet steht unter Naturschutz und darf auch nicht mit einem Geländewagen oder Ähnlichem befahren werden.
Während unseres Urlaubs haben wir uns oft und gern rund um das Dünengebiet aufgehalten.
Wenn du mal in der Nähe bist, musst du unbedingt die Dünenlandschaft besuchen. Es lohnt sich.

fuerte im winterDa wir den ganzen Tag unterwegs waren, haben wir den Strand rund um Corralejo kaum genutzt. An einem Nachmittag waren wir schwimmen und haben im Sand die Sonne genossen. Das Wasser war im Januar doch recht kalt und die Wellen sehr hoch.
Dennoch kann ich sagen, dass der Strandabschnitt sehr schön und der Sand sehr weich ist. Es gibt eine Strandbar, wo sich auch Gäste, die nicht im Hotel nächtigen, etwas kaufen können. Das Wasser ist sehr klar und generell wird sehr darauf geachtet, dass der Strand sauber bleibt.

Um das Hotel gibt es ein paar Einkaufsmöglichkeiten sowie eine Autovermietung, die angemessene Preise hat. Ich empfehle dir wirklich, eine externe Autovermietung zu wählen. Die Preise im Hotel sind meist enorm hoch.
Dennoch solltest du darauf achten, einen seriösen Anbieter zu finden. Hier empfiehlt es sich, zuvor die Bewertungen zu checken.
Abgesehen davon befindet sich in unmittelbarer Nähe eine Bushaltestelle, die dich zu allen gängigen Orten bringt.

Uns hat die Gegend sehr gut gefallen und ich kann mir vorstellen, dass man im Sommer auch einen wunderbaren Strandurlaub erleben kann.

Fuerteventura im Winter

Im nächsten Reisebericht wird es um die Hauptstadt Puerto del Rosario gehen. So viel vorab: Puerto del Rosario ist zwar die größte Stadt auf der Insel, dennoch ist sie touristisch bisher kaum erschlossen/geprägt.

 


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen