Food ABC: D – Dirt Cake

Rezept: dirt cake

Die Zeit rennt und rennt und rennt. 2 Wochen gehen total schnell vorbei und auch heute heißt es wieder: Herzlich willkommen zum Food ABC. Diesmal schon mit dem vierten Buchstaben.
Hinter dem heutigen Buchstaben verbirgt sich nicht nur ein geniales Rezept, sondern auch eine bezaubernde Geschenkidee.
Wie immer kannst du auch zu diesem Buchstaben dein neues Rezept mit dem Anfangsbuchstaben “D” beisteuern, wie gewohnt, kannst du es ganz unten über InLink eintragen.

backen mit Oreos
Heute gibt es hier einen Dirt Cake oder auch Schmutzkuchen genannt. Es ist ein amerikanisches Rezept, welches hauptsächlich aus einem Blumentopf gegessen wird. Der Beschenkte oder auch der Besuch wird nicht auf Anhieb erahnen, was sich in dem Tontopf befindet, denn durch die zerbröselten Oreo-Kekse, sieht das Ganze nach echter Erde aus. Wer kommt schon auf die Idee, dass sich in einem Blumentopf ein Kuchen befindet? Auf unserem Kaffeetisch ist der Kuchen jedenfalls sehr gut angekommen und sorgte für einigen Gesprächsstoff.
Für die Dekoration gibt es zahlreiche Variationen, ich habe zwei für dich erstellt, eigentlich sogar 3.
Zum besseren Verständnis gibt es heute auch noch ein Video zum Blumentopfkuchen. Dort wird alles auch noch mal genau erklärt und du siehst auch, wie die Creme in einem durchsichtigen Schälchen aussieht (Variante 3).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten für 4 Dirt Cakes:

  • 2 Becher Sahne
  • ca. 70 g Butter
  • 175 g Philadelphia
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 500ml Milch
  • 3/4 Päckchen Puderzucker
  • Bourbon-Vanille
  • 1 Päckchen Oreos
  • Dekoration

So gelingt dein Dirt Cake:

1. Koche den Vanillepudding nach Anleitung. Stelle diesen zum Abkühlen beiseite.
2. Schlage danach die Sahne steif.
3. Danach verrührst du in einer extra Schüssel, Philadelphia, Butter, Vanilleextrakt und Puderzucker miteinander.
4. Sobald der Pudding kalt ist, gibst du alle Komponenten in eine Schüssel.
5. Fülle die Oreos in einen Gefrierbeutel und zerkleinere diese mit einem Nudelholz.
6. Zum Schluss schichtest du dein Dessert.  Zuerst kommen die Oreo-Krümel, danach die Creme und zum Schluss erneut Krümel plus die gewünschte Dekoration.
7. Stelle deinen Dirty Cake für mindestens 2 h in den Kühlschrank, damit dieser Festigkeit bekommt.

 amerikanisches Rezept mit Oreos

Eine Dekoration aus Blumen sieht für mich am realistischsten aus. Auch die Variante mit den Würmern/Schlangen ist süß. Der Beschenkte kommt hierbei aber sicherlich schneller darauf, dass es sich nicht um einen Blumentopf im eigentlichen Sinne handelt.

Das wars dann auch schon wieder mit dem Food ABC. Wie immer hoffe ich sehr, dass dir das Rezept gefallen hat. Ich finde es super, denn es schmeckt nicht nur genial, nein, es ist auch noch ein richtiger Eyecatcher.

Blumentopfkuchen

Vergess nicht dein Rezept zu verlinken. Du hast auch noch über 2 Wochen Zeit, Rezepte zum Buchstaben “C” zu verlinken.
Den Post dazu findest du hier:
Couscous Pizza


  1. Das ist ja eine geniale Idee und auch perfekt zum Verschenken.
    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Kira

    12 April

    Total schön! Das wollte ich auch lange mal probieren und es sieht soooo echt aus!

  3. Kira

    12 April

    Und natürlich habe ich das mit dem Namen versemmelt ich Esel. Sorry!!

  4. Debby

    14 April

    Was für eine tolle Idee… Ein Dirt Cake der aussieht wie Erde… Ich musste ganz schön lachen, bei deiner Idee – und finde sie toll… Probiere ich gerne mal aus =)
    Liebe Grüsse
    Debby

  5. Biene

    14 April

    Ist das etwa ein neues Theme ;)? Sehr cool geworden!
    Und den Dirt Cake finde ich gerade von der Aufmachung her klasse 😀 Wäre doch ein Kracher Nachtisch für eine Gartenparty?

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    • Jaaaa ich bin so so happy damit. Endlich gefällt mir mein Blog wieder.
      Der Dirt Cake wird bei mir bestimmt noch häufiger auf den Tisch kommen und ich werde auch noch die ein oder ander Person, die davon nichts ahnt überraschen 🙂

  6. Anne

    18 April

    Ah, wie witzig ist das denn! 😀
    So ein Dirt Cake ist wirklich mal eine ausgefallene Idee… ich muss ja sagen, bei dem Titel war ich erstmal irritiert. 😉

    Danke für das Rezept und die Inspiration. 🙂

  7. marie

    21 April

    Das sieht soo echt aus 😀 Echt eine witzige Idee. Ich habe noch nie von jemandem gehört, der so einen Dirt cake bekommen hat. Ich werde es auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, falls ich mal eine lustige Idee brache 😀
    Also Danke für das Rezept und liebe Grüße 🙂

  8. Tolles Rezept und eine witzige Idee! Herzlichen Dank für´s Zeigen. Du hast einen wunderschönen Blog! Ich schaue jetzt öfter mal vorbei. Liebe Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

  9. Julia

    24 April

    Ich finde die Idee echt genial. Vor allem zum Verschenken, aber auch mal für mich. Stelle mir den nämlich echt lecker, wenn auch sehr mächtig vor…

    Liebe Grüße
    Julia

  10. […] Hallo meine lieben Nähbegeisterten, schon sind zwei Wochen wieder um und somit ist es Zeit für das nächste Rezept zum FOOD ABC von „the inspiring life“! Dieses Mal geht es um den Buchstaben D!  Heute zeige ich euch, wie ihr leckere Double Chocolate Cookies aud Dinkelvollkorn-Mehl backen könnt! Diese gehen ganz fix und ihr habt bereits nach ca. 20 Minuten die Kekse fertig! Mehr zum FOOD ABC könnt ihr HIER im ersten Post nachlesen, meine ganzen Rezepte könnt ihr HIER nachlesen! Und Natalies Rezept zum Buchstaben D findet ihr HIER! […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.