READING

DIY-Osterdeko zum bepflanzen und verschenken

DIY-Osterdeko zum bepflanzen und verschenken

Oster Eierkarton Do it yourself

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber für mich ist der Frühling die schönste Zeit des Jahres. Die Natur erwacht zu neuem Leben, die ersten Sonnenstrahlen kommen raus und man fühlt sich endlich wieder voller Energie. Deshalb freut es mich umso mehr, heute bei der lieben Natalie zu Gast sein zu dürfen und etwas für den Frühling beizusteuern. Doch bevor ich dir zeige, was ich mitgebracht habe, will ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Maria und ich blogge seit Juni 2015 auf meinem Blog Mary Loves. Dort schreibe ich wöchentlich neue Beiträge rund um die Themen Mode, Beauty, Rezepte und Lifestyle. Seit kurzem gibt es bei mir auch das ein oder andere DIY zu sehen. Und genau davon habe ich dir heute eins mitgebracht: Ich zeige dir nämlich eine schöne DIY-Osterdeko zum bepflanzen und verschenken.

Das brauchst du für die DIY-Osterdeko:

DIY-Osterdeko

 

  • Eierkarton (Farbe & Größe nach Wahl)
  • Klar- oder Buntlack
  • weiße oder bemalte leere Eierhälften
  • alte Zeitung zum unterlegen
  • Erde, Ostergras und/oder andere Frühlingsblumen zum bepflanzen
  • ggf. Einweghandschuhe
  • Geschenkband
  • nach Bedarf Federn, kleine Ostereier, Osterhasen etc. zum dekorieren

Ostergras DekoideeSo wird es gemacht:

  1. Zuerst befreist du den Eierkarton von den Etiketten.
  2. Je nachdem, ob du deinen Karton in der Naturfarbe belassen möchtest oder eine andere Farbe willst, wird dieser nun mit Klar- oder Buntlack besprüht. Leg dir dafür eine alte Zeitung unter und ziehe ggf. Handschuhe an. Ebenfalls zu empfehlen ist es für diesen Schritt in den Garten oder auf den Balkon zu gehen, da der Farbgeruch sonst tagelang in der Wohnung bleibt. Ich habe meinen Karton komplett mit weißen Buntlack besprüht. Achte auch darauf, dass besonders die Eiereinsätze von innen und außen genug Farbe abbekommen, denn diese müssen wasserdicht sein, damit sie hinterher bepflanzt werden können. Bei Klarlack reicht es natürlich aus, nur die Einsätze zu besprühen. Den Lack lässt du nun gut trocknen.
  3. Dann kann es eigentlich schon los gehen mit dem bepflanzen. Dafür brauchst du nur etwas Erde, Ostergras oder andere Frühlingssaat, etwas Wasser, Sonne und Geduld. Gib die Erde in die gewünschten Eiereinsätze und beginne mit der Aussaat. Je nach Pflanzensaat braucht es hier etwa 5-10 Tage bis es anfängt zu sprießen.
  4. Damit deine DIY-Osterdeko noch ein wenig aufgepeppt wird, kannst du in die leeren Einsätze Eierschalen stellen und diese zum Beispiel als kleine Blumenvasen oder Kerzenhalter verwenden. Auch weitere Oster-Dekoelemente wie Federn oder Häschen schmücken deinen kleinen Blumenkasten. Wie ich meine Eierschalen bunt gefärbt habe, zeige ich dir in meinem Blogbeitrag.

DIY Osterdeko zum bepflanzen

Das schöne an dieser DIY-Osterdeko ist, dass du sie auch verschenken kannst. Dafür einfach den Eierkarton zuklappen und ein Geschenkband herum binden. Und wenn du sie lieber doch für dich behalten willst, kannst du den Karton auch offen lassen und den ganzen Deckel bepflanzen. Wichtig ist nur, dass vorher alles gut mit Lack versiegelt wurde.

DIY OstergrasIch hoffe, ich konnte dir die Frühlingszeit mit meinem DIY ein wenig versüßen und würde mich über einen Besuch von dir auf meinem Blog sehr freuen.

Vielen lieben Dank auch noch einmal an Natalie, dass ich bei dir zu Gast sein durfte.

Ich wünsche dir eine schöne Osterzeit.

Deine Maria ♥


  1. Maria

    6 April

    Es hat mich sehr gefreut auf deinem Blog zu Gast zu sein Natalie. 🙂 Das können wir gerne einmal wieder machen oder du schaust mal bei mir als Gast-Bloggerin vorbei.

    Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße,
    Maria

  2. Anya

    8 April

    Sehr schöne Idee und tolle Anleitung zum nach machen! ♥

    xoxo
    http://www.byanyarich.de

  3. Jeannette

    10 April

    Das sieht richtig hübsch aus

  4. […] wohl schönste Tischdekoration habe ich bei der Foodalchemistin entdeckt. Bei The Inspiring Life gibt es außerdem noch einmal einen Gastbeitrag von mir, in dem ich euch zeige, wie ihr einfache […]

  5. […] seid neugierig geworden und wollt wissen wie es geht? Dann einmal hier entlang bitte und ihr lest die kompletten Tipps von Maria für dieses schöne […]

  6. Lisa

    12 April

    Hallo,

    die Idee ist wirklich toll und absolut klasse umgesetzt! Gefällt mir so richtig gut 🙂

    Liebe Grüße, Lisa

  7. Avaganza

    12 April

    Hallo Maria,
    was für eine tolle DIY Idee! Das werde ich morgen mit meiner kleinen Tochter gleich ausprobieren!
    Danke für den tollen Beitrag!
    lg
    Verena

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen