Fantakuchen vom Blech

Blechkuchen mit FantaDie Fastenzeit ist vorbei und somit darf wohl jeder wieder ordentlich zuschlagen, wie wäre es da mit einem leckeren Fanta-Schmand-Kuchen vom Blech? Der Kuchen ist schnell gemacht, und wenn du morgen die noch benötigten Zutaten einkaufst, kannst du am Sonntag deine Familie beim Osterkaffee damit beglücken.

Fantakuchen vom Blech

Fantakuchen

Du benötigst für den Teig:

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 ml Speiseöl
  • 180 ml Fanta

Du benötigst für den Kuchenbelag:

  • 3 Becher Schlagsahne
  • 5 Päckchen sahnesteif
  • 1 EL Zucker
  • 5 TL Vanillezucker
  • 500 g Schmand
  • 1 Dose Pfirsiche oder anderes Obst

So bereitest du deinen Fantakuchen zu:

  1. Alle Zutaten für den Teig, bis auf die Fanta gut miteinander verrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
  2. Fanta kurz unterrühren (mit einer Teigspachtel, nicht mit der Küchenmaschine).
    Tipp: Nicht zu lange rühren, damit die Kohlensäure nicht entweicht.
  3. Teig auf einem eingefetteten Blech verteilen.
  4. Kuchen bei 160 Grad Ober/Unterhitze 30 Minuten backen.
  5. Kuchen abkühlen lassen, und währenddessen den Belag vorbereiten.
  6. Sahne steif schlagen.
  7. Schmand, Zucker und Vanillezucker miteinander verrühren.
  8. Sahne vorsichtig unterheben.
  9. Pfirsiche abtropfen und in kleine Würfel schneiden.
  10. Obst vorsichtig unterheben.
  11. Belag auf dem kalten Kuchenboden gleichmäßig verteilen und anschließend für mindestens 3 Stunden kühl stellen.
    Tipp: Am besten schmeckt der Kuchen am nächsten Tag.

Rezeptinfos:

  • Menge: 1 Blech
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 50 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Blechkuchen Rezepte

Hat dir mein Rezept gefallen?

Probier es doch einfach mal aus, du wirst begeistert sein.
So, und jetzt wünsche ich dir tolle Ostern und sonnige freie Tage.


  1. Yulice

    16 April

    Wie cool danke für das Rezept. Habe schon oft von gehört und gesehen aber nie probiert 🙂
    Grüße Yulice

  2. Menna

    16 April

    Boah! Also einen Fanta-, Colakuchen etc. kann ich mir überhaupt nicht vorstellen 😀 aber es hört sich interessant an 🙂

  3. Das ist auf jedenfall einmal was anderes 🙂
    Werde ich ausprobieren, wenn ich wieder einmal einen Cheat Day mache😀😋
    Liebe Grüße,
    Fabian

  4. Anna

    16 April

    Wow, ich hätte nicht gedacht, dass man nur so wenige und einfache Zutaten benötigt. Danke für das tolle Rezept! 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  5. Hach,
    den hab ich gerade erst beim Kindergartenfest probiert und war begeistert,
    ich werd ihn auf jeden Fall nachbachen.
    Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  6. Denise

    16 April

    Danke für das tolle Rezept! Ich hab schon länger mal nach so einem Kuchenrehept gesucht das nicht zu kompliziert ist und hier habe ich es endlich 😀

    Viele Grüße
    Denise

  7. Leckeres Rezept, vielen Dank dafür! 🙂

  8. Seraphina

    22 April

    Das hab ich noch nie gehört, klingt aber auf jeden Fall interessant und sieht echt lecker aus! 🙂
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

  9. Janina

    22 April

    Das klingt ja super lecker und gar nicht mal so schwer! Ich hatte früher mal mit einer Freundin versucht, Fantakuchen zu backen, das war aber willkürlich und ohne Repezt und ging dementsprechend in die Hose 😀 Danke für’s Rezept, werde ich mir abspeichern! 🙂

  10. Shelly

    23 April

    Fanta Kuchen essen ich auch gerne 🙂
    Ist für Kinder auch was schönes:)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen