Karamell ROLO Brownie Trifle

Trifle mit Brownies und KaramellIch liebe es, verschiedene Geschmackskomponenten miteinander zu verbinden. Ein Trifle oder Dessert im Glas ist hierfür, wie ich finde, bestens geeignet.
Dass ich ein kleiner Zuckerjunkie bin, ist dir vielleicht schon aufgefallen. Das nachfolgende Rezept hat es wirklich in sich. Aber du kannst dir vielleicht schon anhand des Rezeptes vorstellen, wie gut das Ganze schmeckt. Außerdem isst man so was ja nicht täglich (ja, ich versuche meinen Konsum stets zu rechtfertigen :D).

Trifle mit ROLO Karamell und Brownies

Rezept TrifleZutaten:

  • Brownies (das Rezept findest du hier)
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 4 EL Puderzucker
  • Vanille aus der Mühle
  • Karamellsoße
  • ROLO
  • 500 g Schokoladenpudding
  • 2 Becher Sahne

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Brownies gebacken. Wenn es schneller gehen soll, können diese auch gekauft werden.
  2. Für die Creme:
    Quark, Mascarpone und Puderzucker miteinander vermischen. Nach Belieben Vanilleextrakt zufügen.
  3. Schokoladenpudding nach Anleitung kochen.
  4. Sahne aufschlagen.
  5. Hiernach beginnt das Schichten. Zuerst wird 1 Brownie am Boden des Glases festgedrückt. Hierbei kann der Brownie gern zerbröselt werden. Danach folgt eine große Schicht der Creme. Auf diese wird dann der Schokopudding verteilt. Auf den Schokopudding wird nach Belieben die Karamellsoße gegeben und am Ende folgt noch eine dicke Schicht Schlagsahne. Zur Deko verteilt man anschließend ROLOs und ein paar Spritzer Karamellsoße.

INFO: Dessert bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Rezeptinfos:

  • Menge: 5 große (500 g) oder 10 kleine Gläser (250 g)
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Trifle RezeptDu musst den Trifle wirklich nachmachen. Wir haben das Dessert an Weihnachten gegessen und wirklich jeder war begeistert.
Noch schöner sieht das Ganze natürlich aus, wenn ein Trifleglas verwendet wird. Meins ist leider vor dem Schichten kaputt gegangen und somit musste schnell eine Notlösung her.

Das klassische Trifle Rezept stammt übrigens aus England. Die jeweiligen Schichten bestehen hierbei vor allem aus Biskuitboden, Custard und Obst/Marmelade. In den nächsten Wochen teile ich ein klassisches Rezept ebenfalls hier auf dem Blog, du kannst also gespannt sein.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen