READING

Celebration Süßigkeitentorte mit Schokoladenschüss...

Celebration Süßigkeitentorte mit Schokoladenschüssel

Celebration TorteIch liebe Süßigkeitentorten total. Sie machen einiges her und eignen sich auch super als Geschenk.
Auf meinem Blog ist bereits so ein Kuchen zu finden. Du findest den Beitrag hier:
Süßigkeitentorte

Für den heutigen Beitrag habe ich mich an einer Celebration Torte versucht, dekoriert mit einer Schüssel aus Schokolade. So viel vorab: Die Schüssel hat mir einige graue Haare beschert.

Süßigkeitentorte

Süßigkeitentorte Ideen Celebration Süßigkeitentorte

Zutaten für den Teig (Tassenkuchen – 250 ml Fassungsvermögen)

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Kakao
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • 1 Tasse Speiseöl

Zutaten Deko:

  • 1 Päckchen Celebration
  • Schokolade
  • Puderzucker
  • Luftballons

Zubereitung Kuchen:

  1. Eier und Zucker schaumig rühren.
  2. Alle weiteren Zutaten unterheben und ca. 3 Minuten rühren.
  3. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  4. Kuchen 1 Stunde backen. Nach 50 Minuten Stäbchenprobe durchführen.
  5. Kalten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitung Schokoladenschüssel:

  1. Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  2. Luftballon aufblasen (nicht zu groß).
  3. Schokolade so weit runterkühlen, bis sie nur noch lauwarm ist.
  4. Etwas Schokolade auf ein Backpapier verteilen (Ungefähr 2€ groß), dies sorgt für Stabilität.
  5. 1/4 des Luftballons in die Schokolade tunken.
  6. Ballon auf die 2 € Münze aus Schokolade platzieren und im Kühlschrank aufbewahren, bis die Schokolade fest ist.
  7. Luftballon vorsichtig zum Platzen bringen und entfernen.

Dekoration:

  1. Celebrations in die Schokoladenschüssel geben und diese auf dem Kuchen platzieren.
    Tipp: Man kann diese mit etwas flüssiger Schokolade an der Wunschposition festkleben.
  2. Weitere Celebrations auf dem Kuchen verteilen.
  3. Übrige Schokolade in den Zwischenräumen verteilen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 26 Ø Springform (etwa 12 Stücke)
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: schwer (durch die Schokoladenschüssel)

Candy Bar CakeWie oben bereits erwähnt, hat mich die Schokoschüssel echt Nerven gekostet. Es hat bestimmt 10 Anläufe gebraucht, bis es annähernd funktioniert hat. Wie du aber siehst, ist meine Schüssel immer noch nicht perfekt.
Das Problem war, dass mir zu Beginn immer der Luftballon geplatzt ist, da die Schokolade zu heiß war. Bei weiteren Versuchen war die Schokolade zwar richtig temperiert, die Schüssel ist am Ende aber in sich zusammengefallen.
Am Besten eignet sich übrigens normale Blockschokolade. Mit Kuvertüre oder Schokoguss hat es bei mir nicht funktioniert.

Ich werde aber nicht aufgeben und mich auch weiterhin an Süßigkeitentorten probieren. Es gibt da so viele Möglichkeiten und ich habe für Weitere auch schon einige Ideen in meinem Kopf.

Jetzt freue ich mich aber erst mal über dein Feedback.

Hast du einen Tipp, wie eine Schokoladenschüssel garantiert gelingt?

 


  1. MvonA

    9 März

    Oh man da hast Du mir jetzt aber richtig Appetit gemacht, auch wenn es eine kleine Kalorienbombe ist, das Ding sieht lecker aus. Danke das Du auch das Rezept gleich mitgeliefert hast, dann kann ich den Kuchen am Wochenende gleich mal ausprobieren. 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen