READING

Kürbiskuchen – Leckerer Blechkuchen für den ...

Kürbiskuchen – Leckerer Blechkuchen für den Herbst

[Anzeige] Beitrag enthält Werbung für Eat a Rainbow


Rezept Kürbiskuchen

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da.
Ja, man kann es nun wirklich nicht mehr verleugnen. Nach dem grandiosen Sommer steht der Herbst vor der Tür, und auch wenn ich den Sommer liebe, freue ich mich jedes Jahr auf die Kürbiszeit. Ich liebe Kürbis total, egal ob herzhaft oder süß zubereitet.  Auch heute habe ich ein Kürbisrezept im Gepäck, nämlich einen genialen Blechkuchen mit Kürbis und einer leckeren Creme als Topping.Kürbiskuchen vom Blech

 

Blechkuchen KürbisKürbis-Blechkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 350 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 250 g geraspelten Kürbis (Hokkaido)
  • 650 g Weizenmehl (TYPE 405)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • Prise Salz
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 300 ml Buttermilch

Zutaten für die Creme:

Zubereitung:

  1. Hokkaido waschen und 250 g mit Schale raspeln.
  2. Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  3. Eier und Kürbis hinzufügen und verrühren.
  4. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen.
  5. Mehlmasse nach und nach unterrühren.
  6. Mandeln hinzufügen.
  7. Buttermilch dazugeben und solange rühren, bis der Teig frei von Klümpchen ist.
  8. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  9. Backblech mit Backpapier auslegen.
  10. Kompletten Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  11. Kuchen für ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe nach 25 Minuten).
  12. Für die Creme zuerst die Sahne mit San-apart steif schlagen.
  13. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und cremig schlagen.
  14. Feste Creme auf dem kalten Kuchen verteilen und servieren.
  15. Tipp: Wenn du es besonders fruchtig magst, kannst du zusätzlich noch etwas von dem Eat a Rainbow YELLOW Fruchtpüree als Topping auf den Kuchen geben.

Rezeptinfos:

  • Menge: 1 Backblech
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Kuchen mit KürbisDer Kuchen schmeckt sehr lecker und vor allem ist er nicht zu süß. Durch die Creme ist der Kuchen zusätzlich sehr erfrischend und das gewisse Extra von Eat a Rainbow gibt dem ganzen noch eine ganz spezielle fruchtige Note.

Gut zu wissen:

Die Produkte von Eat a Rainbow bestehen zu 100 % aus Obst und Gemüse. Sie sind frei von Zusatz-, Farb-oder Konservierungsstoffen.  Das Obst/Gemüse wird so konzentriert, dass ca. 200 g auf einen Löffel passen. Genial oder?
Du kannst mit dem Fruchtkonzentrat auch wunderbar Lebensmittel einfärben und somit auf chemische Lebensmittelfarbe verzichten.

Vor Halloween stelle ich noch ein weiteres Rezept mit den Produkten online, sei also gespannt.

 


RELATED POST

  1. […] meinem Blog findest du ein Rezept für einen leckeren Kürbiskuchen. Auch hier habe ich ein Produkt von Eat a Rainbow verwendet, schau doch mal […]

  2. Tulpentag

    7 Oktober

    Ich hab tatsächlich noch nie Kürbiskuchen gegessen oder gebacken. Der sieht aber ja mal sowas von saftig aus ♥
    Die Eat the Rainbow Sachen muss ich wirklich langsam mal ausprobieren. Ich seh die oft und denke “Was für eine coole Sache”, hab sie aber bisher noch nicht getestet…
    Lieben Gruß,
    Jenny

  3. Sabine

    7 Oktober

    Hey,
    dein Kürbiskuchen sieht total köstlich aus. Könnt ich jetzt gerade auch essen 🙂
    Die Produkte von Eat a Rainbow finde ich super interesssant. Danke für diesen Beitrag 😉

    Liebe Grüße
    Sabine

  4. Maria

    7 Oktober

    Oh ich liebe Kürbis und habe ihn auch schon in süßen Rezepten verarbeitet. Aber einen Kuchen habe ich damit noch nicht gemacht. Dein Rezept speichere ich mir gleich mal ab und probiere es bald mal aus. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

  5. Biene

    8 Oktober

    Klingt lecker und einfach, für eine Feier bestimmt das Richtige!
    LG, Biene

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen