DIY: Halloween-Dinner

Its Gruseltime hohoho 🙂

In nicht mal einer Woche ist Halloween und vielleicht planst du hierfür ja auch ein Dinner mit deiner Familie oder Freunden. Heute möchte ich dir ein paar Ideen mit auf den Weg geben, die du sehr schnell umsetzen kannst und auch nicht viele Zutaten benötigst.

Fangen wir mit den süßen Gruselsnacks an.

1. Die Augäpfel
Hier benötigst du:
– Litschis aus der Dose
– Kirschen aus dem Glas
– Schaschlikspieße

Die Kirschen steckst du in die Öffnung der Litschis, danach steckst du die Augäpfel auf den Schaschlikspieß. Das wars auch schon.

Halloween Augäpfel

2. Der Zuckerrand am Glas/Bowle
Hierfür benötigst du:
– Zucker
– Kirschsaft

Den Kirschsaft vermischst du in einer Schüssel mit dem Kirschsaft. Wenn du eine klebrige dickflüssige Masse hast, stülpst du das Glas kopfüber rein und drehst es hin und her. Wenn du nun das Glas wieder umdrehst, läuft die Masse noch am Glas hinunter.
Zur Deko kannst du das Ganze noch mit den Augäpfeln verzieren. Als alkoholfreie Bowle eignet sich zum Beispiel, roter Multivitaminsaft.

Getränke für Halloween

Halloweenbowle

3. Das eiskalte Händchen
Hierfür benötigst du:
– puderfreier Handschuh
– Wackelpudding
– Kirschsaft
– Sahne

Zuerst kochst du den Wackelpudding, wie es in der Anleitung steht, danach gießt du die Flüssigkeit in den Handschuh und verknotest diesen. Das Ganze legst du dann in den Kühlschrank, bis der Wackelpudding fest geworden ist. Hiernach schneidest du den Handschuh vorsichtig mit einer Schere auf. Für das Blut verwendest du einfach ein bisschen von dem Kirschsaft, der von den Augäpfeln übrig geblieben ist. Mit der Sahne kannst du noch einen Knochen usw. dekorieren.

wackelpuddinghand halloween

Snacks für Halloween

Weiter gehts mit den herzhaften Snacks.

1. Die Mumien-Würstchen
Hierfür benötigst du:
– Würstchen
– Croissant-Teig
– Ketchup

Den Teig rollst du zuerst auf dem Herd aus, danach schneidest du diesen in längliche Stücke. Diese Stücke wickelst du um die Würstchen.
Ab damit in den Ofen, bis der Teig braun wird.
Die Augen kannst du entweder mit einem Pfefferkorn oder mit Ketchup darstellen.

Mumienwürstchen

2. Beilage
Hierfür benötigst du:
– Smilies von McCain

Fingerfood für Halloween

Diese kannst du einfach mit Ketchup aus dem Auge bluten lassen.

3. Der eingesperrte Smilie
Hierfür benötigst du:
– Tomaten
– Mozzarella
– Balsamico

Zuerst schneidest du die Tomaten und den Käse in Scheiben. Lege hiernach auf jede Tomatenscheibe ein Stück von dem Käse. Das Ganze dekorierst du dann mit Balsamico-Essig, in dem du damit ein Spinnennetz oder Ähnliches machst.

Food für Halloween

Welche Idee hat dir am Besten gefallen?

Viel Spaß beim Nachmachen. 🙂


RELATED POST

  1. Melanie

    26 Oktober

    Ich finde die Hand besonders cool! 🙂 Macht schon echt was her *g*

    • natalieorlob

      27 Oktober

      Finde ich auch. Hab mich im laden nur vergriffen, eigentlich wollte ich roten Wackelpudding

  2. Super tolle Ideen. Werde ich bestimmt was von nachmachen. Danke 🙂 ♥

    Liebste Grüße
    Caro von Carotellstheworld

  3. Sophie

    26 Oktober

    Gute Ideen! 🙂
    Das mit dem Zucker am Glasrand hab ich auch schon gemacht! 😛 Intensiver wird's mit roter Lebensmittelfarbe! 😉
    An sich gefallen mir alle Ideen, aber für mich würden nur die vegetarischen Teile in Frage kommen! 😛

    Liebe Grüße ♥

    • natalieorlob

      27 Oktober

      Mit Lebensmittelfarbe kenne ich es auch. Wollte es diesmal aber dezenter.

  4. Mary

    26 Oktober

    Die Augäpfel sind prima 😉
    Die anderen sind ja fast schon klassiker 😉 (die Würstchen habe ich letztes Jahr zu Beispiel auch gemacht)
    Die Wackelpuddinghand sieht auch erstaunlich gut aus, ich dachte immer im Handschuh wird das nix, aber doch, recht realistisch 😉
    Kannst ja mal vorbei schauen, hier meine Halloween-Posts:
    http://mary-april28.blogspot.de/search/label/Halloween

    Liebe Grüße
    Mary

    • natalieorlob

      27 Oktober

      Ja die Hand finde ich auch klasse und mit Wackelpudding ging das echt super. Mit normalem Pudding ist das sicherlich schwieriger

  5. Karin

    27 Oktober

    Die Augäpfel sehen wirklich toll aus. Ich musste 2-mal schauen. Aber eine tolle Idee. Auch die Idee mit dem Handschuh ist Klasse, hätte nicht gedacht das das geht.
    lg

  6. rodiHex

    2 November

    Für mich ist ganz klar die Hand der Knaller 🙂 Tolle Idee !

    daraus kann man viel machen.. z.B. die Hand auf einen Kuchen legen mit *Blut* außen rum oder so

  7. Uwe

    7 November

    Für die Hand kann man auch nochMandelblätter als Nägel nehmen. Macht sie nochmal ein bisschen realistischer.

  8. Miu Nguyen

    16 November

    Geniale Ideen für Halloween! Ich glaube einiges werde ich mir definitiv für nächstes Jahr abspeichern müssen! 😀

  9. […] Noch nicht genug Ideen? Kein Problem, im letzten Jahr gab es auch ein riesen Halloween-Dinner, dieses findest du hier (klick). […]

  10. […] meinem Blog findest du aber noch zahlreiche weitere Ideen, darunter auch die herzhaften Varianten. Halloweensnacks aus dem Jahr 2014 Halloweensnacks aus dem Jahr […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen