READING

Festes Shampoo und Conditioner (Lush)

Festes Shampoo und Conditioner (Lush)

 
Lush festes Shampoo

Hi du, heute gibt es eine Review von mir, und zwar zum Thema “festes Shampoo” und “fester Conditioner”.Ich habe vor etwa 3 Wochen begonnen das feste Shampoo “Ultimate Shine” und den Conditioner “Big” von Lush zu testen.Warum wollte ich meine Haarroutine ändern?Seit Wochen habe ich Probleme mit meiner Kopfhaut, sie fettet superschnell nach und ich habe immer das Gefühl, mir die Haare nicht gewaschen zu haben. Auch die Haarlänge hat sich immer so angefühlt als wäre ein Schmierfilm drauf. Einfach unangenehm und deswegen habe ich im Internet viel gelesen und recherchiert, bis ich auf das feste Shampoo gestoßen bin.
Da ich von Lush schon sehr viel Positives gehört und gelesen hatte, habe ich mir für diesen Shop entschieden und gleich online bestellt.

Kommen wir zu den Produkten!

Ultimate Shine Shampoo 55g für 8,95€
Inhaltsstoffe laut Hersteller:

Sodium Lauryl Sulfate, Parfüm, Aqua (Wasser), Ammonium Laureth Sulfate, Canarium Luzonicum Gum Nonvolatiles (Elemiöl), Cananga Odorata Flower Oil (Ylang Ylang Öl), Viola Odorata Leaf Extract (Veilchenblatt Absolue), Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), *Benzyl Benzoate, *Limonene, *Linalool. 
Vegan / Selbstkonservierend
 
 

Was verspricht das Shampoo? 
Es soll die Haare zum Strahlen bringen und einen blumigen Duft versprühen.

Meine Erfahrungen:
Als ich das Shampoo das erste Mal aufgetragen habe, wusste ich gar nicht recht, wie ich das anstellen soll. Ich habe dann einfach das Produkt in der Dusche in die Hand genommen und bin damit durch die nassen Haare gestrichen. Sofort habe ich gemerkt das man sehr wenig davon benötigt. Das Shampoo schäumt unheimlich viel und lässt sicher super verteilen. Die ganze Dusche hat sofort blumig gerochen, diesen Duft kannte ich so zuvor noch gar nicht. Nach dem trocknen habe ich ziemlich schnell gemerkt, dass der Film, den ich sonst auf meinen Haaren hatte, verschwunden war, nur meine Kopfhaut bereitete mir noch Sorgen.
Die Haare waren nicht so weich wie mit meinem vorherigen Shampoo, glänzten dafür aber mehr und waren viel griffiger.
Nun, nachdem ich das Shampoo bereits einige Wochen benutze, kann ich sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden damit bin. Meine Kopfhaut ist zwar immer noch mein kleines Sorgenkind aber ich denke, dass mir das Shampoo auf Dauer helfen kann, dieses Problem wieder in den Griff zu bekommen, schließlich ist es schon um einiges besser geworden und das ich hier kein Wundermittel gekauft hatte, war mir auch zu Beginn schon klar.

Insgesamt benutze ich es etwa seit 3 Wochen und das jeden zweiten Tag. Am Anfang hat das Shampoo nicht in die dazugehörige Dose gepasst, nun passt es gerade so hinein. Ich habe das Gefühl, das fast nichts von dem Produkt fehlt, das heißt, man hat daran wirklich ewig.
 

Big Conditioner 100g für 14,95€

Inhaltsstoffe laut Hersteller:
Cocos Nucifera Oil (Extra Vergine Kokosöl), Maris Sal (Feines Meersalz), Glyceryl Stearate & PEG 100 Stearate, Propylene Glycol, Glycerine, Citrus Limon Juice (Frischer Zitronensaft), Cetearyl Alcohol, Water (and) Fucus Serratus (Sägetangaufguss), Citrus Aurantifolia Fruit (Frische Limette), Simmondsia Chinensis Seed Oil (Bio Jojobaöl), Parfüm, Cetrimonium Bromide, Vanilla Planifolia Fruit Extract (Fair Trade Vanille Absolue), Vetiveria Zizanoides Root Oil (Vetiveröl), Jasminum Officinale Flower Extract (Jasmin Absolue), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Euphorbia Cerifera Wax (Candelillawachs), Titanium Dioxide, Methyl Ionone, Geraniol, *Linalool, *Coumarin, *Limonene.

Vegan

Für welchen Haartyp ist der Big geeignet und was verspricht er?
Der Big ist laut Hersteller für jeden Haartyp geeignet und soll dem Haar Glanz und Volumen verleihen. Ebenso soll die Haarstruktur geglättet werden und den Haaren soll ein gut riechender Duft verliehen werden.

Meine Erfahrungen:

 

Bei dem Conditioner fallen mir weitaus weniger positive Sätze ein als bei dem Shampoo.Das Auftragen war die erste Zeit sehr komisch, da ich wirklich immer das Gefühl hatte nichts von dem Produkt in der Hand zu haben. Wenn ich dann mit meinen Händen durch die Haare gegangen bin, war es so, als hätte ich nichts drin, nur der Geruch hat gezeigt, dass ich gerade etwas auf meine Haare aufgetragen habe. Ich habe noch immer nicht raus, wie viel ich in etwa davon benötige.

 

Da ich mir nicht sicher war, ob das Produkt überhaupt etwas bringt, habe ich meine Haare auch einmal nur mit dem Shampoo gewaschen. Man hat danach zwar einen Unterschied gemerkt, dieser Unterschied war aber so gering das ich wirklich denke, dass ich das nächste Mal einen anderen Conditioner ausprobiere.Anders wie bei dem Shampoo ist es auch so, dass nach 3 Wochen schon einiges von dem Big Conditioner fehlt und ich mir gut vorstellen kann, dass er weit vor dem Shampoo aufgebraucht sein wird.

 

Aufbewahrung der beiden Produkte: 
Das Shampoo bewahre ich in einer dafür vorgesehenen Dose von Lush auf, den Conditioner in einem Schälchen von Ikea.Ich bin mit beiden Varianten nicht zufrieden. Das Shampoo muss ich immer zuerst komplett trocknen lassen, bevor ich es in die Dose lege, damit es nicht ranzig wird und das Schälchen für den Conditioner nimmt sehr viel Platz weg.Hast du hierfür vielleicht einen Tipp für mich?

Conditioner von Lush

  1. Michie

    6 Januar

    Ich denke schon länger drüber nach, mir ein Shampoo von Lush zu kaufen, wegen den Preisen war ich mir aber unsicher. Wenn die aber so lange halten, überlege ich es mir sicher nochmal! 😀
    xoxo Michelle ♥

    • Der Preis hat mich auch erst abgeschreckt aber da man so wenig benötigt, ist es auf Dauer sogar günstiger.

  2. TEENA TV

    6 Januar

    Hallo,
    ein sehr hilfreicher Post für mich, denn ich teile das selbe Leid!
    Ich glaube nach deinen Erfahrungen bin ich gut und gerne bereit, auch mal die beiden Produkte zu testen!
    Vielleicht hilft ja eine Seifenschale die man solch Gummisauger an den Fliesen befestigt?

    Lieben Gruß,
    Teena ♥

    • Ich kann dir die Produkte oder zumindest das Shampoo auch wirklich sehr empfehlen.

      • Vreni

        30 Dezember

        du könntest ein kleines netz-säckchen nehmen, welches man dann ganz einfach aufhöngen kann und das shampoo kann trotzdem noch trocknen.
        Ich habe mir letztens ein festes Shampoo gekauft wo so eines schon dabei war. Man kann es sogar direkt mit Säckchen benützen womit es noch mehr schäumt.

  3. strandgut

    6 Januar

    Also am besten lassen sich die Shampoos in der Hand aufschäumen und dann mit den Händen ins Haar. Ich habe meine immer offen liegen, finde die Dose aber auch praktisch, muss man nur erstmal den Deckel ablassen. Wegen der größe könnte man auch gut die Viereckige Dose nehmen.
    Es gibt auch noch feste Shampoos die besser für deine Kopfhaut wären, wenn das mit dem nicht so funktioniert. Die riechen allerdings ganz anders.
    Man kommt tatsächlich superlange mit dem Shampoo hin. Ich liebe sie und würde keine flüssigen mehr nehmen.

    Der Conditioner ist tatsächlich eher gewöhnungssache. Manche schwärmen, andere sind weniger begeistert.

    • Ich habe bisher noch keine viereckige Dose gesehen, online gab es nur die runde.
      Welche wären denn noch besser für die Kopfhaut?

  4. Das feste Shampoo habe ich auch schon ein paar Mal bei Lush gesehen und bin bisher noch drumherum geschlichen. Ich hatte letztes Jahr mal ein anderes (anderer Hersteller) und das hat leider überhaupt nicht geschäumt und das fand ich ganz furchtbar zum Haare waschen.
    Wobei es für die Umwelt viel besser wäre mit so einem festen Shampoo. Vielleicht probiere ich das ja auch doch noch mal aus.
    Liebe Grüße, Katrin

  5. Sarah

    7 Januar

    Ich benutze auch seit kurzem ein festes Shampoo und bin leider gar nicht begeistert. Aber es ist von einem anderen Hersteller. Meines schäumt überhaupt nicht und ich kann nicht beurteilen, wo schon Seife ist und wo nicht. Auch verfliegt der Duft sehr schnell und meine Haare fühlen sich einfach komisch an. Vielleicht werde ich doch mal von Lush eines ausprobieren, bei dir hört sich das ja toll an.
    LG Sarah

    • Ja es ist auch wirklich toll, genau das Gegenteil von deinem.
      Ein Versuch wäre es sicherlich noch mal wert.

  6. Nach deinem Post werde ich das Shampoo glaube ich auch mal verwenden 🙂

  7. Mari

    10 Januar

    Hört sich sehr interessant an. Allerdings ist es ja eigentlich nichts neues 😀 Früher haben die menschen das genau so gemacht.
    Den Dufteffekt vom Shampoo stelle ich mir toll vor. Das Der Conditioner nicht so das absolut wahre ist, habe ich mir schon irgendwie gedacht. Conditioner ist für mich einfach flüssig…

    Als Aufebwahrungsort würde ich an deiner Stelle mal nach Seifendosen suchen. Solche hat meine Oma auch und die sehen sogar sehr schniecke aus.

    Lieben Gruß ♥

  8. J e n ♥

    11 Januar

    Ich habe mir letzte Woche das erste Mal ein festes Shampoo von Lush gekauft und bin total gespannt! Allerdings habe ich auch noch eine Menge Shampoos, die vorher aufgebraucht werden müssen 😀

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net

  9. Aileen

    11 Januar

    Das hört sich wirklich interessant an 🙂 Bisher hatte ich von 'festen' Shampoos für die Haare noch nichts gehört, aber LUSH hat ja sowieso immer ausgefallene Produkte 🙂 Ich benutze schon seid Jahren immer wieder das gleiche Shampoo von Fruchtis, genauso wie eine Spülung und ein Öl, damit bin ich super zufrieden 🙂

    Liebst,
    Aileen <3

  10. Davon höre und lese ich das erste Mal. Ich muss mir das genauer ansehen wenn alle so schwärmen davon 😉
    Liebe Grüße

  11. Ich habe mal ein Stück von deinem Shampoo zum Probieren mitgekriegt..seitdem bin ich süchtig!
    Normalerweise benutze ich nur Redken oder Kerastase… aber mich haben der Duft und die einfache Handhabung einfach umgehauen!
    Conditioner habe ich bis dato noch nicht ausprobiert / gekauft, dafür habe ich noch zu viele "normale" Conditioner.

  12. Aloha,
    ich liebe LUSH einfach so sehr!
    Egal ob Massage-Butter, Gesichtsmasken, Shampoo, Seifen…
    ICH BIN FAN! <3

    Echt toll geschriebener Beitrag und Blog!
    Ich werd nun öfters vorbei schauen!:-)

    Gruss, Sabrina

    http://herzblutxxx.blogspot.de

  13. Lisa Mosh

    11 Januar

    danke für die review! wollte meiner mutter mal was von lush kaufen und bin jetzt um eine idee reicher geworden 😉

    lg lisa
    lisamosh.com

  14. Mit dem Shampoo hast Du mich echt neugierig gemacht. Kann man die Produkte nur online kaufen oder auch im Geschäft?

    Viele Grüße
    Stine

    • Ich habe sie zwar online gekauft aber es gibt auch Lush-Läden wo man die Sachen kaufen kann.

  15. Evy

    21 Januar

    Ich hatte mal ein festes Haaröl von Lush, das extrem nach Lavendel roch und mir die Haare beim Auftragen nochmehr kaputt gemacht hat. Außerdem riechen Lush-Läden extrem. Ich vertraue bei meiner kranken Kopfhaut auf den Arzt. Ich bin kein Fachmann, aber hast du mal deine Werte checken lassen? Vlt. reagiert dein Körper auf etwas oder…. ka?

    • Also mittlerweile ist mit meiner Kopfhaut wieder alles super und das ganz ohne Arzt. Ich mag die Produkte nach wie vor noch und kann nur positives darüber berichten.
      Der Film auf meinen Haaren ist auch komplett weg und insgesamt sehen die Haare viel gesünder aus.

  16. […] musste und deswegen ein Shampoo sowie ein Conditoner von „Lush“ ausprobiert habe (klick). Dies hat sich als tolle Entscheidung erwiesen, denn nach kurzer Zeit hatte ich keine Probleme mehr […]

  17. mara

    5 Juni

    das tensid ist aber leider nicht der beste inhaltsstoff. gilt laut codecheck als bedenklich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen