READING

Lush festes Shampoo: Karma Komba + Trichomania

Lush festes Shampoo: Karma Komba + Trichomania

Testbericht: Lush festes Shampoo/Karma Komba + Trichomania

Herzlich willkommen zum heutigen Lush “Testbericht” auf meinem Blog.
In meinem Bericht von Januar 2015 habe ich dir bereits berichtet, dass ich bezüglich meiner Haarroutine etwas ändern musste und deswegen ein Shampoo sowie ein Conditoner von “Lush” ausprobiert habe (klick). Dies hat sich als tolle Entscheidung erwiesen, denn nach kurzer Zeit hatte ich keine Probleme mehr mit meiner Kopfhaut.
Da Lush mittlerweile auch eine riesige Auswahl hat, habe ich mich aber nach dem Shampoo “Ultimate Shine” für 2 andere Produkte entschieden. Ich möchte einfach die Shampoos ein bisschen austesten, damit ich am Ende auch wirklich weis, welches am besten für mich geeignet ist. Außerdem finde ich es viel zu spannend, die Produkte zu testen. Mit dem Conditoner war ich, wie du bereits im Beitrag von Januar nachlesen konntest, nicht ganz zufrieden, daher benutzte ich momentan gar keinen, sondern gönne meinen Haaren hin und wieder eine Kur von Revlon.
Kommen wir nun zu den beiden Produkten, die ich mittlerweile beide ausgiebig über mehrere Wochen hintereinander getestet habe.

Karma Komba 55g für 8,95€

Inhaltsstoffe laut Hersteller:
Sodium Lauryl Sulfate, Parfüm, Pogostemon
Cablin Oil (Patchouliöl), Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (Süßes
Wildorangenöl), Lavandula Hybrida Oil (Lavandinöl), Pinus Sylvestris
Leaf Oil (Kiefernöl), Cymbopogon Schoenanthus Oil (Zitronengrasöl),
Canarium Luzonicum Gum Nonvolatiles (Elemiöl), Gardenia Jasminoides
Fruit Extract (Gardenienextrakt), *Citral, *Citronellol,
*Hydroxycitronellal,  *Limonene, *Linalool, CI 42090, Cl 19140, Anthemis Nobilis (Kamillenblüte).

Vegan / Selbstkonservierend

 

Was verspricht das Shampoo?

Das Shampoo soll gut riechen, verknotetes Haar entwirren, gut für die Kopfhaut sein und das Haar zum Glänzen bringen.

Meine Erfahrungen:

Das Shampoo lässt sich leicht auftragen und schäumt zwar nicht so sehr wie das Ultimate Shine, jedoch benötigt man auch von diesem Produkt nur eine kleine Menge. Den Duft kann ich gar nicht beschreiben, ich habe noch nie zuvor so etwas gerochen. Es duftet aber äußerst angenehm. Nach dem waschen lassen sich die Haare ohne Conditoner wunderbar kämen und frisieren. Die Haare werden also wie versprochen tatsächlich entwirrt. Auch habe ich bei diesem Produkt keine Probleme mehr mit meiner Kopfhaut. Das Einzige was bei mir nicht zutrifft, ist der Glanz. Meine Haare glänzen mit diesem Shampoo null, ganz im Gegenteil, sie wirken glanzlos. Das finde ich ein wenig schade, denn hätte das Shampoo auch dieses Kriterium erfüllt, wäre ich 100%ig begeistert. Auch so muss ich sagen, dass es ein gutes Produkt ist, dennoch finde ich im Vergleich, das Ultimate Shine für meine Haare besser.

Trichomania 100g für 7,95€

Inhaltsstoffe laut Hersteller:

Sodium Lauryl Sulfate, Stearic Acid, Cocos Nucifera Extract (Kokoscreme), Glyceryl Stearate (&) PEG-100 Stearat, Lauryl Betaine, Sojalecithin, Parfüm, Vetiveria Zizanoides Root Oil (Vetiveröl).
Vegan / Selbstkonservierend

Was verspricht das Shampoo?

Das Shampoo soll dem Haar Feuchtigkeit spenden, ihm Glanz verleihen und Struktur geben.

Meine Erfahrungen:

Das ist wieder ein Produkt, wo ich wie bei dem Big Conditoner weniger zufrieden bin. Das Auftragen ist richtig komisch, denn das Shampoo schäumt minimal und liegt nicht gut in der Hand. Zwischendurch brechen immer mal wieder größere Stücke ab, die sich dann in meinen Haaren verheddern. Das ist immer wieder eine riesen Tortur, die Stücke aus den nassen Haaren zu bekommen.
Dazu muss ich vielleicht sagen, dass ich die Shampoos von Lush nicht in den Händen verreibe, sondern mit dem ganzen Stück über meine Haare gehe. Das ist für mich einfach die leichteste Methode, die sich bisher am besten bewährt hat.
Nach dem Waschen, sind die Haare verknotet und lassen sich schwer kämen, ohne Spülung kann ich dieses Produkt also nicht verwenden. Die Haare glänzen mehr wie bei dem Karma Komba, aber auch nicht so unglaublich, dass es jemandem wirklich auffallen würde. Noch dazu empfinde ich den Geruch von dem Shampoo äußerst unangenehm. Auch diesen Duft kann ich wieder nicht beschreiben, nach Kokos wie man durch die Inhaltsstoffe vermuten könnte, riecht es definitiv nicht.
Das Produkt ist deswegen bei mir rundum durchgefallen. Ich benutze es auch zurzeit überhaupt nicht mehr.

Insgesamt kann ich also sagen, dass beide Produkte mich nicht hundertprozentig überzeugen, dass Karma Komba aber schon nah dran kommt.
Das Ultimate Shine Shampoo ist einfach der Hammer und beide Produkte aus dem heutigen Beitrag können dieses Produkt nicht schlagen.
Dennoch werde ich mich weiter durch das Sortiment probieren und wenn am Ende nichts besser ist, habe ich mit dem Ultimate Shine, zumindest ein sehr gutes Shampoo gefunden.      
Vielleicht sollte man auch einfach bei dem Produkt bleiben, welches gut für einen ist, aber wie gesagt, ich finde das Sortiment einfach zu interessant und habe Freude, mich da durchzutesten. 

Wie sind deine Erfahrungen mit Lush? Ich habe auch noch eine feste Handcreme, würde dich da ein Testbericht interessieren? 


  1. merloute

    18 August

    Hey Natalie!
    Schöner Text. Hab mir ein festes Lush-Shampoo für eine längere Reise gekauft – vor allem, um Platz und Gewicht zu sparen, war total zufrieden. Das Stück hält total lange und passt in eine kleine Dose. Musste mich in den drei Monaten nicht um ein neues Shampoo kümmern – super, Ziel erreicht.
    Wie meine Haare drauf reagiert haben, kann ich aber nicht genau sagen. Sie waren auf jeden Fall anders, aber ich hab ja auch alle paar Tage mit anderem Wasser geduscht…

    PS: das feste Massage-Öl ist leider auf der Reise geschmolzen…. sehr schade, es roch fantastisch.

    • An dem festen Massage-Öl bin ich letztens auch stehen geblieben, konnte mich aber nicht entscheiden.

  2. Hallo Natalie,

    mit Lush habe ich noch überhaupt keine Erfahrungen und lese immer unterschiedliche Berichte und Meinungen.
    lg Tanja

  3. Farina

    18 August

    Ich find diese Lush Sachen immer total spannend aber wie bitte benutzt man diese Klötze als Shampoo? 😀
    Liebst,
    Farina

    • Das habe ich im Beitrag beschrieben 🙂
      Einfach in die Hand nehmen und damit über das Haar gehen 🙂

  4. Bea

    18 August

    Ich mag Lush persönlich gar nicht, aber da ist ja jeder anders 🙂 . Nach einigen Testläufen hab ichs aufgegeben. Mir haben die Shampoos die Haare total versaut. Dazu gehe ich nicht gern in die Läden, krieg darin Kopfweh 😉
    Ich nutze nur noch die veganen Sante-Shampoos. Damit komm ich super klar. Ansonsten bin ich auf Avene umgestiegen.

    • Ich bestelle auch meist online weil es mir in den Läden zu extrem riecht.
      Wie meinst du das mit Haare versaut?

  5. Jessy

    18 August

    Bisher habe ich mit Lush Produkten gute Erfahrungen gemacht, besonders der feste Sonnenschutz und die Badekugeln finde ich toll. Vor dem festen Shampoo habe ich auch schon das ein oder andere Mal gestanden, aber bisher einfach keinen Mut gehabt. Liegt nicht am Produkt, sondern einfach daran, dass ich mir unter festem Shampoo nichts vorstellen kann. Neben der Dosierung ist eben auch die Frage der Pflegewirkung für mich nicht wirklich geklärt. Einige schwören drauf, andere verteufeln es ….. Wenn ich deinen Bericht so lese, halte ich wohl auch weiterhin Abstand. Ansonsten finde ich einen Besuch im Lush-Store immer wieder ein kleines Erlebnis 🙂

  6. Lena

    19 August

    Ich habe auch das Trichomania shampoo gehabt und in Kombination mit dem festen conditioner jungle ließen sich meine Haare auch gut durchkämmen (was sich sonst immer eher schwierig gestaltet). Am Anfang fand ich es auch komisch, dass das shampoo fast gar nicht schäumt, aber irgendwann hab ich mich dran gewöhnt. Beim "auftragen" sind mir keine Stücke abgebrochen, habe mein 100g Stück allerdings auch vorher mit einem Messer in zwei Hälften geteilt 🙂
    Ansonsten habe ich mich schon an diversen anderen lush Sachen ausgetobt, würde mich freuen, von deinen Erfahrungen zu lesen!

  7. Ich kenne dieses Shampoos zwar nicht, aber das erste hört sich wirklich klasse an.
    Für mich wäre das Produkt trotzdem nichts, den ich brauche ein flüssiges Shampoo.

    LG Jasmin

    • Ich dachte auch immer das ich ein flüssiges Shampoo brauche, mittlerweile sagen mir die festen in der Anwendung mehr zu.
      Sowas muss man einfach versuchen….

  8. Diana

    27 September

    Ich habe Dauer gewelltes Haar und muss den Ansatz alle 5wochen färben untern sind sie trocken oben fettig gibt es da auch was von lush ? Habe heute zum ersten mal von dieser Firma gehört

    • Ob es dafür speziell was gibt, kann ich dir leider nicht sagen. Es gibt aber in fast allen größeren Städten ein Shop, wo man sich beraten lassen kann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.