READING

Rezept: Zitronencreme+Zitronenlimonade

Rezept: Zitronencreme+Zitronenlimonade

Leckere Rezepte für die Zitrone

 Zitronencreme

Zutaten:

  • 500g Quark
  • 1 Becher Creme Legere
  • 3 Biozitronen
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Becher Sahne
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
Zuerst vermischst du in einer Schüssel den Quark und die Creme Legere. Die Zitronen wächst du gut mit warmem Wasser ab. Danach nimmst du dir eine Reibe zur Hand und reibst die Schale der Zitrone rund herum ab. Achte aber darauf, dass du nur das gelbe der Zitrone abreibst, denn das weiße was darunter kommt ist sehr bitter.
Danach halbierst du die Zitronen und presst den Saft auf. Den Saft sowie den Abrieb der Zitronen gibst du zu deiner Quarkmischung hinzu. Danach kommt noch der Zucker sowie der Vanillezucker hinzu.
In einer anderen Schüssel schlägst du die Sahne steif und färbst diese gelb ein.
Das Dessert kannst du nun in einem Glas oder anderen Gefäß schichten. Hierfür verteilst du vorsichtig mit einem Messer oder Löffel zuerst die eine und dann die andere Masse, immer im Wechsel.
Damit dein Dessert auch optisch schön aussieht, kannst du den Rand noch mit einer Zitronenscheibe dekorieren und oben auf den Nachtisch etwas von dem Zitronenabrieb streuen.

Rezept: Zitronencreme

Rezept: Erfrischender Nachtisch für den Sommer

Selbstgemachte Zitronenlimonade

Zutaten:

  • 3 Biozitronen
  • 100ml stilles Wasser
  • 3 EL Zucker
  • Mineralwasser

Zubereitung:
Zuerst wächst du die Zitronen gut unter warmem Wasser ab. Danach reibst du die gelbe Schale von den Zitronen und presst den Saft aus. 100ml Wasser erhitzt du und gießt dieses anschließend über den Saft und die abgeriebene Schale. Danach kommt der Zucker hinzu. Dieser löst sich in dem heißen Wasser komplett auf.
Das Ganze lässt du nun abkühlen. Danach nimmst du dir einen Krug oder eine Flasche mit 1,5 Liter Fassungsvermögen zur Hand. Die abgekühlte Zitronenflüssigkeit füllst du nun in dieses Gefäß, anschließend füllst du den Rest mit Mineralwasser auf. Die Limonade kommt nun noch für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank.

Selbstgemachte Zitronenlimonade

Die beiden Leckereien sind wieder im Rahmen einer Blogparade entstanden, die ich ins Leben gerufen habe. Im ganzen Mai wird es bei insgesamt 31 Bloggern und Bloggerinnen rund um die Zitrone gehen. Es sind bisher schon supertolle Beiträge entstanden und auch den restlichen Monat werden sicherlich noch eine Menge toller Posts hierzu auf den jeweiligen Blogs veröffentlicht.
Gestern war Missi mit ihrem Beitrag an der Reihe und morgen wird es einen Post bei der Rabenmutti geben. Schau auch dort vorbei, um zu sehen, was es Saures gibt. 🙂
Mit einem Klick auf die jeweiligen Bilder, gelangst du direkt auf die teilnehmenden Blogs, danke Jana Matt, für diese wieder einmal wunderbare Imagemap.


RELATED POST

  1. Die Zitronencreme macht ja echt richtig was her, ein schönes Rezept 🙂

  2. Oh, das sieht sehr lecker aus! Und die Creme sieht auch noch hübsch aus!
    Danke fürs Rezept 🙂

    Liebste Grüße
    Lea

  3. Caro

    9 Mai

    Die Zitronenlimonade habe ich gerade direkt mal nachgemacht, zum Glück hatte ich alles zu Hause. 🙂
    Schmeckt echt super lecker und ist sehr erfrischend.

    Liebste Grüße
    Caro

  4. Ohhh wie lecker 🙂

  5. Eine super tolle Idee. Besonders für den Sommer schön erfrischend und nicht schokoladenlastig. Muss das Rezept unbedingt mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://measlychocolate.blogspot.de

  6. Hm hört sich beides extrem lecker an.
    Meine Tochter mag Zitronen total gerne, sie lutscht die immer pur 😉
    Lg Tanja

  7. Die Zitronencreme sieht richtig lecker aus. Das Rezept muss ich mir merken. Gerade für laue Frühlings- und Sommertage eignet sie sich sicher perfekt.

    Liebe Grüße

  8. Die Zitronencreme klingt echt lecker 😀
    Die Limo wäre nichts für mich, mag es lieber still. Ich gebe mir manchmal Zitrone direkt in mein Wasser, das ist ja eig das selbe 😀
    Danke, für die tolle Parade 😀

  9. Ich stehe eigentlich nicht so auf Nachtisch, aber die Creme klingt sehr lecker und sieht auch fantastisch aus! Die Limo sprich mich aber noch mehr an und die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

  10. Ando

    10 Mai

    Das kommt definitiv auf meine "Perfekt als Dessert" Liste
    Ich liebe Zitrone im Sommer, das erfrischt einfach so und ist leicht 🙂
    Danke für die geniale Idee

    Liebe Grüße <a href="http://hydrogenperoxid.de“>HYDROGENPEROXID – Lifestyle Blog</a>

  11. Also gerade im Sommer kann's mir ja gar nicht zitronig genug sein – auch mein Wasser trinke ich am liebsten mit ein paar Zitronenscheiben und einem Zwei frischer Minze.
    Alles Liebe,
    Anne

  12. Jenny

    13 Mai

    Ahh 🙂 das sieht echt lecker aus – ich mags ja sauer und so ist z.B. Zitronentarte ist meine Lieblingstarte <3 Die Creme muss ich auch mal probieren!

  13. Die Creme sieht mega erfrischend aus, die muss ich die Tage unbedingt mal ausprobieren.
    LG Susanne

  14. Mmmmmhhh, ich muss dringend Zitronen kaufen und diese Köstlichkeiten nachmachen. Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie lecker und frisch beides schmeckt. Und dabei so einfach in der Herstellung.

    Liebe Grüße
    Mimi

    PS: und übrigens, vielen Dank für diese Blogparade, an der ich auch teilnehme 🙂

  15. […] gab es leckere Zitronenlimonade und Zitronencreme bei The inspiring life, morgen solltet ihr unbedingt einen Blick in das DIY von heldenwetter […]

  16. […] macht lustig – deshalb gibt es auf The inspiring life zwei Rezepte mit Zitronen zu […]

  17. […] mit Zitronen-Koks-Gugls, veganen Zitronenschnitten oder Zitronen-Vanille-Milchreis? Und dazu Zitronenlimonade? Macht bestimmt gute Laune! Morgen gehts übrigens weiter bei Isabelle von Übersee-Mädchen, ich […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.