READING

DIY-Anleitung: Seife selber machen | Rosenseife

DIY-Anleitung: Seife selber machen | Rosenseife

Seife selber machenSeife selber machen ist nicht schwer und macht jede Menge Spaß!

Seifen sind total vielfältig, sei es in ihrem Geruch oder ihrem aussehen. Noch dazu kann man Seifen in wenigen Schritten selbst machen und verschenken. Ich habe letztes Wochenende total viel ausprobiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Herstellung war total einfach und es hat unfassbar viel Spaß gemacht, mit den Materialien zu experimentieren. Ich werde einige meiner Schätze zum Muttertag verschenken. Die Seifen eignen sich aber auch super als kleines Geschenk zwischendurch. Ich bin sicher, dass sich jede Frau und vielleicht auch jeder Mann über dieses Mitbringsel freuen wird.

SeifenfarbeUnbenutzte Seife hilft übrigens wunderbar gegen Kleidermotten. Legt man ein Stück in den Schrank, ist man die Plagegeister im Nu los.
Ich habe immer ein Stück Seife in meinem Schrank liegen und noch nie Probleme mit Kleidermotten gehabt.

Du benötigst für 6 kleine Seifenrosen:

  • ca. 400 g weiße Rohseife
  • Rosenform (Silikon 16 x 24 x 2 cm)
  • Seifenfarbe
  • getrocknete ungespritzte Blüten
  • pflegendes Öl
  • Seifenduft Rose

Rosenform Seife

Anleitung:

  • 200 g der Seife im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
    Tipp: Nicht die komplette Rohseife auf einmal schmelzen, da diese schnell fest wird.
  •  Flüssige Seife mit 1-2 EL pflegendem Öl und 2-3 Tropfen Seifenduft verfeinern. Alles gut umrühren. Es dürfen keine Klumpen vorhanden sein.
  •  Seife mit einem Esslöffel in das erste Förmchen füllen. Hiernach 1-2 Tropfen Seifenfarbe hinzufügen und mit einem Zahnstocher nach belieben einarbeiten. Getrocknete Blüten auf der Seife verteilen.
    Tipp: Die Seifenfarben können auch gemischt werden. Auch kann man natürlich auf Farbe und Blüten verzichten.
  • Vorgang mit jeder Rosenform wiederholen.
    Tipp: Förmchen befüllen und verzieren und erst dann mit den weiteren Rosen fortfahren, da die Seife sehr schnell antrocknet.
  • Aus 200 g Rohseife bekommt man ca. 3 Rosen. Hat man die ersten 3 Rosen verziert, kann man die restlichen 200 g schmelzen.

Seife selber machen mit Blüten

Nach 2 Stunden lässt sich die Seife problemlos aus den Förmchen entfernen.

Ich habe diese dann in ein Säckchen gepackt und mit einem Button, auf den ich das Wort “selbstgemacht” gestempelt habe, versehen.

DIY Seife selber machenWie gefällt dir meine Rosenseife? Ich bin wirklich sehr begeistert. Am besten gefallen mir die weißen Rosen mit Blüten. Und dir?

Auf meinem Blog findest du auch noch ein weiteres Seifenrezept. An Valentinstag gab es nämlich Knetseife in Herzform.

Anzeige | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Affiliate Links (weitere Infos dazu)

Rosenseife ganz einfach mit folgenden Materialien nachmachen:

Rohseife | Silikonform | Seifenfarbe | Seifenduft Rose | Rosenblüten

Seifen selber machen Anleitung


  1. Oh wie schön! Das ist wirklich eine tolle Geschenkidee -vor allem zu Muttertag 🙂 Und Seifen kann man schließlich immer gebrauchen 🙂
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤

  2. Die Seife sieht echt ganz toll aus Natalie! Das werd ich auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Maria

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen