Apfel-Mandel-Kuchen

Apfelkuchen mit MandelnSchneller Apfel-Mandel-Kuchen -wahnsinnig lecker und saftig!

Am Wochenende hatte mein Mann Geburtstag und durfte sich deshalb einen Kuchen wünschen. Seine Wahl fiel auf einen Apfel-Mandel-Kuchen.
Der Kuchen war total schnell zubereitet und die ganze Wohnung roch köstlich. Noch am dritten Tag war der Kuchen total frisch und saftig. Das Rezept eignet sich außerdem super als Resteverwertung für Äpfel (die Äpfel können auch schon leicht schrumpelig sein).Rezept Butter Mandel Apfelkuchen

Rezept ausdrucken (PDF)

 

Apfel-Mandel KuchenApfel-Mandel-Kuchen

Zutaten:

  • 180 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Weizenmehl
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 30 ml Milch
  • 300 g geschälte Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Mandelblättchen

Zubereitung:

  1. Äpfel waschen, schälen und entkernen. Anschließend in Würfel schneiden.
  2. Apfelstücke mit Zitronensaft vermischen. Äpfel beiseitestellen.
  3. Weiche Butter mit 130 g Zucker cremig rühren.
  4. Eier nacheinander unterrühren.
  5. Vanilleextrakt und Milch hinzufügen.
  6. Mehl, gemahlene Mandeln, Salz und Backpulver miteinander vermischen.
  7. Mehlmasse zu den anderen Zutaten geben und unterrühren.
  8. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  9. Springform einfetten und Teig gleichmäßig darin verteilen.
  10. Apfelstücke über dem Teig verteilen und ganz leicht eindrücken.
  11. Mandelblättchen darüber streuen.
  12. 20 g Zucker über den Mandelblättchen verteilen.
  13. Kuchen bei 160 Grad Umluft 35-45 Minuten backen.
    Info: Stäbchenprobe nach 35 Minuten

Apfel Mandel KuchenDer Kuchen bleibt lange frisch. Noch am dritten Tag schmeckt er wahnsinnig lecker und ist schön saftig.

Rezeptinfos:

  • Menge: Springform 26-28 cm
    Info: Für einen Blechkuchen einfach die doppelte Menge an Zutaten verwenden
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Mandelkuchen mit Äpfel

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Rezept und natürlich auch beim Nachmachen!

Ab sofort stelle ich alle neuen Rezepte als PDF zur Verfügung, somit kannst du diese schnell ausdrucken! Du findest das Formular über der Rezeptkarte.


RELATED POST

  1. L.d

    5 September

    Die Milch wird nirgends mehr erwähnt.. habe am Ende einfach einen kleinen Schluck dazu gegeben weil mir der Teig auch noch sehr fest vorkam..

  2. Nicole

    24 Oktober

    Heute hab ich mal dieses Rezept ausprobiert! Was soll ich sagen? Saulecker und richtig gut gelungen! Ich hab direkt die doppelte Menge genommen und den Kuchen auf dem Blech gebacken… Der Teig total fluffig, unglaublich!
    Ich hab die Apfelsorte „Holsteiner Cox“ genommen, sie haben eine feine Säure was super mit dem Kuchen harmoniert! Danke für dieses tolle Rezept, ich werde es weiterempfehlen!

  3. ASYA

    14 Januar

    Hi, vielen lieben Dank fürs Rezept. Habe gestern ausprobiert. Ist leider eher trocken als saftig. Kann man aber gut mit Sahne essen 🙂 Bin aber weiter auf der Suche nach dem saftigen Rezept🙈

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.