READING

Reisekosten Thailand/Koh Samui

Reisekosten Thailand/Koh Samui

Reisekosten Koh Samui im SommerHeute geht es um die Reisekosten, mit denen man aktuell in Thailand auf der Insel Koh Samui rechnen muss/sollte. Jedoch möchte ich zu Beginn sagen, dass jeder anders Urlaub macht. Gerade in Thailand kann man einen sehr günstigen Urlaub verbringen aber auch einen sehr teuren, wenn man auf Luxus nicht verzichten möchte. Dieser Beitrag dient daher nur als grober Richtwert für bestimmte Aktivitäten/Dienstleistungen, Lebensmittel und Unterkünfte.

Wechselkurs: Baht / Euro

10 Baht = ca. 27 Cent; 100 Baht = 2,69 Euro; 500 Baht = 1000 Baht = 26,91 Euro (Stand Januar 2019)

Flugkosten/Transportkosten

Thai Airways Koh SamuiFangen wir am Anfang an. Wir haben unsere Flüge übers Internet gebucht und dabei über Wochen immer verschiedene Anbieter verglichen. Ebenso haben wir darauf geachtet, dass wir nur 1 Zwischenstopp haben. Wir haben für unseren Flug von Frankfurt nach Koh Samui und zurück, mit Zwischenstopp in Bangkok, 880 € pro Person gezahlt. Wir haben allerdings recht kurzfristig gebucht und sind während den Sommerferien geflogen. Außerhalb der Saison bekommt man Pancakes Thailandauch mal für 500 € einen Flug.

Vor Ort haben wir über die Unterkunft einen Transfer geschickt bekommen. Dieser hat uns vom Flughafen zur Unterkunft gebracht. Das Taxi hat uns 400 Baht gekostet.
Ich werde bezüglich Taxis und Pickup Trucks noch mal einen separaten Beitrag verfassen, denn hier gibt es einiges zu beachten.
Ansonsten sind wir nur mit dem Pickup gefahren. Hier ist Verhandlungsgeschick und Geduld gefragt. Die genauen Preise, die wir für bestimmte Strecken ausgehandelt haben, findest du weiter unten, wo die Kosten zusammengefasst aufgelistet stehen.

Am Ende unseres Aufenthalts auf Koh Samui, haben wir mit der Fähre nach Koh Tao übergesetzt. Hierfür haben wir 600 Baht pro Person gezahlt und waren 2 Stunden unterwegs. Ein Ticket von Koh Samui nach Koh Phangan hätte 300 Baht gekostet und die Fahrt hätte 30 Minuten gedauert. Es gibt verschiedene Piers und verschiedene Fähranbieter, die Preise variieren minimal.

Lebensmittel

Wir haben sowohl an Garküchen gegessen als auch in Restaurants, wo es europäische Speisen gab.
Durch meine Schwangerschaft konnte ich leider nach einer Woche kein thailändisches Essen mehr riechen, daher war es etwas schwierig, günstig zu essen. Hier gelangst du übrigens zu meinem Reisebericht “Schwanger nach Thailand“.
An den Garküchen bekommt man ein großes thailändisches Gericht mit einem Softgetränk für 50-80 Baht. Ebenso gibt es an jeder Ecke Smoothies für ca. 40 Baht sowie total leckere Pancakes für ebenso 40 Baht. Frisches Obst sollte man auf Koh Samui natürlich auch in Massen essen. Es ist einfach wahnsinnig lecker und günstig. Auf den Märkten oder an Straßenständen ist die Auswahl sehr groß. Eine riesige Wassermelone bekommt man beispielsweise für ca. 50 Baht.
Wir waren auch sehr oft in den Lebensmittelgeschäften und haben uns dort mit den wichtigsten Dingen versorgt. Eine Flasche Wasser bekommt man für 7-15 Baht. Aus dem Kühlregal ist das Wasser etwas teurer und es lohnt sich definitiv direkt ein 6er-Pack zu kaufen. Auch unser Frühstück haben wir uns oft aus dem Supermarkt geholt. Hier bekommt man Croissants, Toast etc. für insgesamt ca. 50 Baht pro Frühstück.
Europäisches Essen ThailandMöchte man allerdings Pizza, Nudeln oder anderes nicht-thailändisches Essen zu sich nehmen, wird es teuer. Wir haben zum Beispiel für eine Pizza oder eine kleine Portion Nudeln ca. 250 Baht pro Gericht gezahlt. Es macht auch eigentlich keinen Sinn, in Thailand, nicht-thailändisch zu essen, dafür schmeckt es gerade an Garküchen einfach zu gut. Bei uns lag es wie gesagt nur an der Schwangerschaft und der damit verbundenen Übelkeit.

Massagen

Massage ThailandWir haben unsere Massagen hauptsächlich an den verschiedenen Stränden gebucht, hier hat man einfach einen tollen Ausblick aufs Meer. Man findet aber auch an jeder Ecke seriöse Massagesalons.
Pro Massage zahlt man zwischen 200-350 Baht für 1 Stunde. Ich habe meist eine Ölmassage genommen, diese lag preislich bei 300 Baht. Mein Mann hat die traditionelle Thaimassage bevorzugt und hierfür zwischen 200-250 Baht gezahlt.

Kleidung

Fishermans VillageAuf Koh Samui findet man wenig typische Märkte, wo Kleidung, Tücher etc. verkauft werden. An den belebten Stränden wird man da schon eher fündig. Die Preise werden wirklich enorm verhandelt, daher kann ich hierfür gar keinen richtigen Richtwert nennen. Was ich aber sagen kann: Im Bereich des Big Buddhas und im Fisherman´s Village fanden wir die Preise enorm hoch. Hier haben wir tatsächlich nur geschaut und rein gar nichts gekauft. In Chaweng gibt es verschiedene Einkaufszentren, die optisch total schön sind, ein Besuch lohnt sich definitiv. Ebenso gibt es in Chaweng auch die Walking Plaza (Montag-Donnerstag + Samstag 16-24 Uhr). Dieser “Markt” wurde uns von vielen Einheimischen empfohlen. Die Stimmung soll super sein. Ebenso soll es hier günstige Textilien und Lebensmittel zu kaufen geben. Da unsere Unterkunft nicht in der Nähe von Chaweng lag und ich abends so müde war (bestimmt wegen der Schwangerschaft), haben wir es leider nie geschafft, diesen Markt zu besuchen. Ich weiß daher nicht, ob die zahlreichen Empfehlungen berechtigt sind, aber einen Versuch ist es bestimmt wert, daher möchte ich dir diesen Tipp nicht vorenthalten.

Unterkunft

Bangrak Pier BungalowBei unseren Unterkünften haben wir wert darauf gelegt, dass alle Zimmer klimatisiert sind (wegen den Stechmücken).
Man kann auf Koh Samui relativ günstig übernachten, gerade wenn man ein Hostel wählt oder Anlagen ohne Klimaanlage. Wir haben auf Koh Samui eine wirklich schöne Unterkunft gefunden und sind nach unserem Aufenthalt auf Koh Tao sogar für die restlichen Tage dahin zurückgekehrt. Pro Nacht haben wir umgerechnet 45€ gezahlt. Das war für Thailand nicht gerade günstig, die Anlage und der Bungalow waren aber wunderschön. Am Besten buchst du die 1 Nacht von Zuhause aus und alle weiteren Unterkünfte suchst du dir nach Preis und Leistung vor Ort aus.

Die wichtigsten Kosten zusammengefasst:

Reisekosten Koh Samui

  • 400 Baht Transfer vom Flughafen Koh Samui, nach Bangrak (ca. 8 km)
  • 120-200 Baht mit dem Pick Up von Bangrak nach Chaweng (ca. 7 km)
  • 70-100 Baht mit dem Pick Up von Bangrak zum Fishermanns Village (ca. 3 km)
  • 200 Baht mit dem Pick Up von Bangrak zum Coral Cove Beach oder Silver Bay (9 – 10 km)
  • 200-350 Baht 1 Stunde Massage
  • 70 Baht Moskitospray (im Supermarkt)
  • 40 Baht Pancakes
  • 40 Baht Smoothies
  • 50 Baht komplette Wassermelone
  • 7-15 Baht 1,5 Liter Wasser im Supermarkt
  • 600 Baht Fähre von Koh Samui nach Koh Tao
  • 50-80 Baht Essen + Getränk Garküche (thailändisches Gericht)
  • ca. 250 Baht für Pizza oder Nudeln

Wie kommt man in Thailand am besten an Geld?

Koh Samui Reisekosten

1. An Geldautomaten

In Thailand gibt es an jeder Ecke Geldautomaten (ATM).  An den Automaten, die wir gesehen haben, wurden alle gängigen EC- und Visakarten akzeptiert. Je Abhebung konnten wir 10.000 Baht abheben. Die Gebühr würde ich vor der Reise bei deiner jeweiligen Bank erfragen.

Kurze Anleitung:

  • Karte einführen
  • Pin eingeben
  • English auswählen
  • “withdrawel” drücken
  • “Saving” anklicken
  • “others” drücken
  • Gewünschter Betrag eingeben
  • Okay drücken

Ganz wichtig:

Ganz am Ende kommt folgender Hinweis “We offer conversion to your home currency for your convenience“. Das bedeutet, dass die Bank dir anbietet den Betrag zu dem Wechselkurs, der in deinem Land an diesem Tag aktuell ist auszuzahlen. Weiter unten siehst du dann auch, wie viel Baht du für 1 Euro bekommen würdest, wenn du im Internet nach dem aktuellen Wechselkurs schaust, wirst du merken, dass diese Annehmlichkeit ziemlich teuer werden würde. Ist auch klar, denn die Bank möchte lieber zu ihren eigenen Konditionen, die für dich schlechter sind, umrechnen, statt zu dem aktuellen Devisenkurs.

Du kannst zwischen “Continue with Conversion” oder “Continue without Conversion” wählen. Klicke also auf “Continue Without Conversion” und dein Konto wird nicht mit zusätzlichen Gebühren für diese “Annehmlichkeit” belastet und du erhältst die Auszahlung zu den Konditionen, des aktuellen Devisenmarkts.

2. An Wechselstuben

Abgesehen von einer Geldabhebung am Automaten, kannst du natürlich noch an den Wechselstuben Geld wechseln. Hier ist es auch sinnvoll die jeweiligen Anbieter zu vergleichen, denn der Kurs ist nicht an jeder Wechselstube der gleiche. Wir haben die besten Konditionen bei den blauen Wechselstuben bekommen.
Direkt am Flughafen in Bangkok, vor dem Zoll, sollte man kein Geld wechseln, hier war der Kurs wirklich sehr bescheiden. Genauso sieht es in Deutschland aus. Es macht keinen Sinn bereits im Heimatland viel Geld zu tauschen. Der Verlust ist zu groß.

3. Per Kreditkartenzahlung

In Thailand kann man an jeder Ecke mit der Kreditkarte bezahlen. Garküchen und Märkte, sowie Taxis und Pickups  sind davon natürlich ausgenommen. Deine Unterkunft kannst du aber in der Regel mit der Kreditkarte bezahlen, genauso wie dein Essen in etwas größeren Restaurants. Achte aber wirklich auf deine Gebühren und bespreche diese vor der Reise mit der jeweiligen Bank.

Koh Samui

Ich hoffe, meine grobe Auflistung gibt dir einen guten Richtwert. Die Preise betreffen nur die Insel Koh Samui. Wir waren auch noch auf der Insel Koh Tao, dort waren die Preise etwas anders. In den kommenden Wochen werde ich auch diese Auflistung hier veröffentlichen.


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen