READING

Reisetipps: Schwanger nach Thailand

Reisetipps: Schwanger nach Thailand

Fliegen SchwangerschaftSchwanger nach Thailand trotz Dengue Fieber und Zika-Virus? – Wir haben es gemacht! Warum, wieso, weshalb, erfährst du im heutigen Beitrag. Noch dazu gibt es einige Reisetipps, wenn man schwanger nach Thailand reisen möchte!Koh Samui Zikavirus

3 Monate vor meiner Schwangerschaft haben wir unsere Flüge nach Thailand gebucht und die Reise geplant. Da wir zu diesem Zeitpunkt schon einen Kinderwunsch hatten, habe ich mich bereits zu Beginn mit dem Zikavirus auseinandergesetzt. Dennoch wollten wir die Kinderplanung erst nach unserem Urlaub fortsetzen, um auf Nummer sicher zu gehen. Genau 2 Tage vor Abflug kam ich auf die Idee einen Schwangerschaftstest zu machen, da ich wusste, dass etwas anders ist. Und ich sollte recht behalten….

Zikavirus Dengue Fieber KOh Samui
Die Panik war leider erst mal sehr groß und wir mussten uns schnell entscheiden, ob wir die Reise antreten oder die Flüge stornieren. Bereits am nächsten Tag habe ich einen Termin bei meinem Frauenarzt bekommen, um mit ihm über dieses Thema zu sprechen. Mein Arzt hatte keine Bedenken und sagte, dass wir unsere Reise nach Thailand antreten sollen.
Nach einigen Stunden des Überlegens haben wir uns dann auch mit einem etwas mulmigen Gefühl dazu entschieden, zu fliegen. Unsere Reiseroute haben wir allerdings etwas umgestellt, sodass wir vor Ort nicht noch mal fliegen mussten. Auch die Unterkünfte haben wir seltener gewechselt wie geplant und an Garküchen habe ich so gut wie gar nichts gegessen. Abgesehen davon haben wir uns von Zuhause aus, für den Notfall, über gute Krankenhäuser und Anlaufstellen informiert.

Schwanger nach Koh Tao

Auf Koh Samui angekommen haben wir unsere erste, wirklich schöne und saubere Unterkunft bezogen. Ich habe dem Besitzer direkt tausend Fragen in Bezug auf Dengue Fieber und Zika Virus gestellt. Er hat mich nur mit einem Fragezeichen im Gesicht betrachtet und gefragt, was das sein soll. Am ersten Abend wurde ich dann direkt von zahlreichen Moskitos auf der Terrasse gestochen und die Panik stieg sofort in mir auf. Wir haben uns dann vor Ort mit Moskitospray eingedeckt, Andy hat ein Produkt mit Deet gewählt, und ich wegen der Schwangerschaft ohne Deet. Mit dem Spray haben wir dann nur noch relativ wenige Stiche bekommen aber komplett verschont wurden wir dennoch nicht.
Täglich hat es mehrere Stunden geregnet, das war einfach ein Paradies für die Moskitos. Selbst die Einheimischen sagten uns, dass es aktuell sehr schlimm ist. Aber egal wen ich fragte, dass Zika Virus kannte niemand, und das Dengue Fieber nur sehr sehr wenige. Jeder sagte mir, dass ich mir überhaupt keine Sorgen machen muss. Richtig entspannen konnte ich die ersten Tage dennoch nicht. In den Räumlichkeiten der Unterkunft selbst waren kaum Moskitos zu finden. Wir haben bewusst nur Unterkünfte mit Klimaanlage gewählt, weil Moskitos das nicht mögen.

Schwanger Thailandurlaub

Die erste Woche haben mir die Gerüche von den Garküchen und Restaurants überhaupt nichts ausgemacht. Ich habe viel thailändisches Essen probiert und es hat richtig lecker geschmeckt.
Nach einer Woche fing dann die Schwangerschaftsübelkeit an (7 SSW). Ab diesem Zeitpunkt war es vorbei mit thailändischem Essen, was wirklich sehr schade war. Ich konnte es weder riechen noch essen. Spaziergänge waren wirklich grauenhaft für mich und auf einem Markt habe ich es nur 2 Minuten ausgehalten, dann musste ich brechen. Wir waren also gezwungen, täglich Restaurants mit europäischen Speisen zu suchen. Dort habe ich hauptsächlich Nudeln oder Pizza gegessen, wirklich eine Schande in Thailand. Du wirst an meinem Food Diary noch genau sehen, was wir täglich gegessen haben, das Video kommt die nächsten Wochen online.

Schwanger Thailand

In Thailand gingen wir auch zur Massage. Ich habe bis auf einmal immer gesagt, dass ich schwanger bin und es stellte kein Problem dar, doch einmal habe ich es leider zu Beginn nicht erwähnt – großer Fehler. Nach 20 Minuten Massage wollte die Frau meinen Bauch massieren. Ich sagte darauf hin, dass sie bitte vorsichtig sein soll, da ich schwanger bin. Sofort hörte sie mit der Massage auf und sagte, dass ich ihr so was sagen muss. Sie hätte bereits meine Füße massiert und das kann schließlich zu einer Fehlgeburt führen. Die blanke Panik stieg natürlich wieder in mir auf und ich habe gegoogelt, ob das wirklich stimmt.
Tatsächlich gibt es wohl an den Füßen Punkte, die wehenfördernd sind, über eine Fehlgeburt konnte ich allerdings nichts finden. Zu Hause habe ich dann mit meinem Arzt darüber gesprochen und dieser hat nur müde gelächelt. Dennoch rate ich dir, zu Beginn der Massage immer von deiner Schwangerschaft zu berichten, damit du dir am Ende nicht solche Sorgen machen musst, wie ich es getan habe.

Koh samui dengue Fieber

Relativ am Ende von unserer Reise haben wir auf Koh Tao eine super Unterkunft mit tollen Besitzern gefunden. Als sie mitbekommen haben, wie mir meine Übelkeit zu schaffen macht, haben sie mich mit der Frucht namens “Santol” versorgt. Diese soll super für die Schwangerschaft sein und die Übelkeit lindern. Geschmacklich war sie wirklich unbeschreiblich und mit nichts vergleichbar. Ich musste zwar dennoch mindestens 1x am Tag brechen, gelindert wurde die Übelkeit aber definitiv.

Wieder zu Hause angekommen hatte ich am nächsten Tag direkt wieder einen Termin beim Frauenarzt. Mit unserer Erbse war alles bestens und Erleichterung machte sich breit. Ich habe noch einen Zika-Virus-Test via Blut gemacht und nach 3 Tagen war auch das Ergebnis da – negativ! Ab diesem Zeitpunkt war ich dann sehr erleichtert.

Abschließend stellst du dir nun vielleicht die Frage, ob ich empfehlen kann, in der Frühschwangerschaft in ein Zikagebiet zu reisen. Die Frage lässt sich nicht allzu einfach beantworten, da jeder unterschiedlich ist. Ich konnte meine Ängste nicht abstellen und somit war der Urlaub keine große Erholung, daher würde ich persönlich, nicht mehr in der Schwangerschaft nach Thailand reisen. Thailand hat allerdings eine sehr gute medizinische Versorgung und im Grunde glaube ich nicht, dass man sich allzu große Sorgen machen muss. Mein Frauenarzt ist zum Beispiel sehr vorsichtig und gründlich. Ich bin mir sicher, dass er uns nicht geraten hätte zu fliegen, wenn er bedenken gehabt hätte. Da der Abflug bereits 2 Tage nach dem Schwangerschaftstest war, waren wir mit der Entscheidung auch ein wenig überfordert. Es war ja nicht nur die Thailandreise, die wir ab diesem Zeitpunkt im Kopf hatten, sondern auch die wunderschöne Information, dass wir bald Eltern sein werden.

Reise in Zikagebiet Schwangerschaft

Was macht das Zikavirus so gefährlich?

Das Zikavirus an sich ist für einen gesunden Menschen relativ ungefährlich und die Symptome gering/nach wenigen Tagen verschwunden. In der Schwangerschaft kann es bei dem Fötus allerdings nach Ansteckung zu einer Hirnfehlbildung kommen, der sogenannten pränatalen Mikrozephalie. Gerade in Brasilien ist die Mikrozephalie gehäuft aufgetreten. Bisherige Forschungen zeigen eine deutliche Verbindung zum Zikavirus.
Es heißt natürlich nicht, dass jeder, der in der Schwangerschaft, sich mit dem Zikavirus ansteckt, auch ein Kind mit Fehlbildungen bekommt. Ein Risiko ist aber gegeben.
In Thailand habe ich nur von sehr wenigen Fällen von pränataler Mikrozephalie gelesen, was daran liegen könnte, dass viele Einheimische zum Zeitpunkt der Schwangerschaft bereits immun gegen das Virus sind, da sie die Erkrankung/Ansteckung im Kindesalter/Jugendalter bereits durchgemacht haben.

Was macht das Dengue Fieber so gefährlich?

Durch das Dengue Fieber kommt es laut Studien gehäuft zu Fehlgeburten und Frühgeburten. Das Risiko ist nach einer Infektion deutlich erhöht.

In der Schwangerschaft nach Thailand

Tipps zusammengefasst:

  1. Spreche vor der Reise mit deinem Frauenarzt
  2. Informiere dich vor der Reise über Krankenhäuser
  3. Benutze Moskitospray ohne Deet und kaufe dieses vor Ort im Supermarkt
  4. Buche Unterkünfte mit Klimaanlage
  5. Meide Sumpfgebiete und stille Gewässer (Paradies für Moskitos)
  6. Du kannst dich massieren lassen, informiere die Masseurinnen aber über deine Schwangerschaft
  7. Esse bei Übelkeit die Frucht Santol

  1. Daniela

    12 Dezember

    Liebe Nathalie, vielen lieben Dank für deinen Bericht!!!
    Ich stehe nämlich genau vor dem selben Problem😂😍 Heute den positiven Schwangerschaftstest und am Samstag geht unser Flieger. Wäre ich alleine, würde ich stornieren, aber es sind auch noch unsere beiden Kinder da, die sich schon so wahnsinnig auf die Reise gefreut haben.
    Bei meinem großen Sohn bin ich vor der Schwangerschaft 2012 auch in Thailand gewesen und im direkten Anschluß schwanger geworden. Damals hat es den Zikavirus auch schon gegeben, wir wussten nur nichts davon. Erst 2016 ging mit Brasilien das Thema durch die Medien und bezüglich des Virus eine Reiswarnung herausgegeben.
    Es ist eine wirklich sehr schwierige Entscheidung, ich habe nach etlichen Recherechen eher das Gefühl, dass es zumindest in Südostasien etwas aufgebauscht wurde. Allerdings will man seinem Ungeboren auch nicht schaden🙁
    Viele Grüße, Daniela

    • Ich kann dich verstehen, dass du vor einer schweren Entscheidung stehst. Hast du denn mit deinem Arzt gesprochen?
      Ja, ich denke auch, dass das Thema definitiv aufgebauscht wird. Dennoch machen die vielen Berichte im Internet natürlich auch Angst.
      Aber wie gesagt….Vor Ort kannte niemand das Zikavirus und ich weiß ja nicht wo ihr genau hinfliegt, aber auf Koh Tao und Koh Samui gab es nur sehr wenige Fälle vom Dengue Fieber.
      Ich würde aber wirklich Sumpfgebiete und stille Gewässer meiden. Auch das Naturschutzgebiet haben wir ausgelassen, da es dort sehr viele Moskitos geben soll.
      Ich wünsche euch definitiv einen schönen und erholsamen Urlaub. Versuch dir nicht so viel Gedanken zu machen. Lieben Gruß
      Natalie

  2. […] war es etwas schwierig, günstig zu essen. Hier gelangst du übrigens zu meinem Reisebericht “Schwanger nach Thailand“. An den Garküchen bekommt man ein großes thailändisches Gericht mit einem Softgetränk […]

  3. […] auf Koh Tao sehr wenig Garküchen vorfindet. Hier gelangst du übrigens zu meinem Beitrag “Schwanger nach Thailand“. Auf Koh Tao haben wir täglich leckere Smoothies getrunken. Die frischen Säfte haben rund […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.