READING

Gastbeitrag: Selbstgemachter Schlehen-Likör

Gastbeitrag: Selbstgemachter Schlehen-Likör

Rezept Likör

Hallo, ich bin Judith von frau-liebling.com und darf dir heute ein Rezept für einen leckeren Likör vorstellen, der perfekt zur Adventszeit und zu den kalten Temperaturen passt. Und was kann man im Winter besser gebrauchen als einen leckeren und wärmenden Likör?
Theoretisch kannst du für den Likör alle möglichen Früchte verwenden, aber als ich vor Kurzem mal wieder einen Schlehenstrauch entdeckt hatte, wollte ich unbedingt etwas mit Schlehen machen.
Schlehensträucher findest du am Waldrand, die Früchte werden üblicherweise nach dem ersten Frost geerntet. Du kannst sie natürlich aber auch einfach kaufen.
Alternativ schmeckt der Likör auch mit Canberras sehr lecker. Man braucht für das Rezept eigentlich gar nicht viel, außer ein wenig Zeit, da der Likör mindestens 3 Wochen ziehen muss.

Du brauchst für Schlehenfeuer: 

  • 200 g Schlehen (alternativ Cranberrys)
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Flasche Korn (alternativ Wodka)
  • leere Flasche
  • Kaffee- oder Teefilter

Und so wird der Likör gemacht: 

Zuerst werden die Beeren gründlich abgewaschen und anschließend kurz mit einer Gabel angepiekst.
Danach werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und gründlich verrührt. Die Mischung muss nun abgedeckt 3-6 Wochen stehen und zwischendurch immer mal umgerührt werden.
Anschließend wird die Mischung durch einen Kaffee- oder Teefilter in die Flasche abgefüllt.

Als Geschenkidee eignet sich so ein selbst gemachter Likör natürlich auch sehr gut, schöne Flaschen kannst du zum Beispiel auf Flaschenland kaufen.

Eine schöne und besinnliche Adventszeit wünsche ich dir noch!
Liebe Grüße, Judith

Selbstgemachter Schlehen-Likör


RELATED POST

  1. Dankeschön für das Rezept, ich reiche es an meine Schwester weiter.
    Liebste Grüße Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

  2. […] Nimm 2 Likör | Engelchenlikör | Schoko Eierlikör | Kinderriegellikör | Schlehenlikör […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen