READING

Nussplätzchen mit Schokolade und Zimt

Nussplätzchen mit Schokolade und Zimt

Nussplätzchen RezeptLeckere Nussplätzchen mit Schokolade und Zimt – tolles Rezept für die Adventszeit!

Wie versprochen geht es weiter mit Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei. Heute habe ich ein Rezept für fantastische Nussplätzchen im Gepäck. Das Rezept ist einfach und in wenigen Schritten umsetzbar. Abgesehen davon sind diese Nussplätzchen eine tolle Alternative zu den bekannten Nussmakronen.

Wenn du noch auf der Suche nach weiteren leckeren Plätzchenrezepten bist, schau dich gern auf meinem Blog um, du wirst sicherlich fündig!

Archiv: Weihnachtsplätzchen 

Das nachfolgende Rezept wird auch das letzte Plätzchenrezept für dieses Jahr sein. Nächstes Jahr geht es dann mit neuen Ideen in dieser Kategorie weiter.

NussplätzchenNussplätzchen

Zutaten:

  • 500 g Zucker
  • 6 Eier
  • 500 g gemahlene Walnüsse
  • 1 TL Weckmehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Stück Blockschokolade (entspricht 50 g)

Zubereitung:

  1. Blockschokolade raspeln.
  2. Alle Zutaten ordentlich miteinander vermischen.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Teig mit 2 TL abstechen und kleine, gleichmäßige Häufchen auf das Backblech setzen.
  5. Plätzchen bei 175 Grad Umluft, 20 Minuten backen.

 

Info: Falls keine gemahlenen Walnüsse vorhanden sind, können auch gemahlene Haselnüsse verwendet werden. Hier sollte die Zuckermenge aber auf 320 g reduziert werden, da die Plätzchen sonst viel zu süß sind.

Rezeptinfos:

  • Menge: je nach Größe der Häufchen unterschiedlich
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept NussplätzchenGanz einfach oder? Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Verrate mir in den Kommentaren doch fix, was deine liebsten Plätzchenrezepte sind und welche Sorten du dieses Jahr schon gebacken hast, oder noch backen wirst. Neue Rezepte finde ich immer super und backe diese auch gern nach. Ich bin also gespannt, welche Leckereien dich durch den Advent begleiten!


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.