READING

Food ABC: X – Xmas Plätzchen | Nussmakronen

Food ABC: X – Xmas Plätzchen | Nussmakronen

FOOD ABC XVor wenigen Tagen habe ich die Weihnachtsbäckerei 2017 eröffnet und bereits 2 Plätzchensorten gebacken.
Mein leckeres Rezept für Engelsaugen findest du bereits hier auf dem Blog.
Heute gibt es ein Rezept für leckere Nussmakronen. Ich backe beide Rezepte immer an einem Tag, da ich für Engelsaugen Eigelb und für Makronen Eiweiß benötige. So wird alles verwertet und nichts muss entsorgt werden. Praktisch oder?

NussmakronenDer heutige Beitrag gehört wieder zu meinem Food ABC. Mit dem Buchstaben “X” habe ich mich wirklich schwergetan. Ich bin gespannt, ob du kreativer bist wie ich, denn wie immer, kannst du deinen Beitrag zum Buchstaben, ganz am Ende über InLinkz verlinken.

Rezept Nussmakronen

Weihnachtsplätzchen RezepteRezept Nussmakronen

Zutaten für ca. 25 Nussmakronen:

  • 3 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne (für Kokosmakronen einfach Kokosraspeln verwenden)
  • nach Belieben: Oblaten

So bereitest du die Plätzchen zu:

  1. Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen.
    Tipp: Halte die Schüssel kopfüber. Wenn das Eiweiß sich nicht rührt, ist es fest genug.
  2. Zucker und gemahlene Haselnüsse vorsichtig unterheben.
  3. Mit Hilfe von 2 Esslöffeln kleine Hügel direkt auf Backpapier oder die Oblaten setzen.
    Wichtig: Die Nussmakronen sollten alle in etwa gleich groß sein.
  4. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Makronen 15 Minuten backen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 25 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 25 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Einfach das Rezept oder? Noch dazu ein echter Klassiker der einfach zur Weihnachtsbäckerei dazu gehört. Ich liebe diese saftigen Nussmakronen und kann einfach nie genug davon bekommen. Genauso geht es bei bei den Engelsaugen. Diese sind auch immer sehr schnell gegessen und müssen nachgebacken werden.
Welche Plätzchen backst du jedes Jahr?

Hast du schon mal Makronen gebacken? Falls ja, magst du lieber Nuss oder Kokosmakronen?


RELATED POST

  1. […] Eigelb (aus dem Eiweiß kann man leckere Nussmakronen […]

  2. […] Wie versprochen geht es weiter mit Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei. Heute habe ich ein Rezept für fantastische Nussplätzchen im Gepäck. Das Rezept ist einfach und in wenigen Schritten umsetzbar. Abgesehen davon sind diese Nussplätzchen eine tolle Alternative zu den bekannten Nussmakronen. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.