Ofenberliner zu Karneval/Fasching

Berliner aus dem Ofen

Alaaf und Helau ihr Narren – Heute gibt es hier auf The inspiring life leckere Ofenberliner mit Vanillepudding und Kirschgrütze, inklusive PDF zum ausdrucken!

Ich bin ja wirklich nicht so der Fastnachtsmensch. Sitzungen und Umzüge besuche ich eigentlich nie und auch mit dem Verkleiden habe ich es nicht so. In meinem Beruf musste das, den Kindern zuliebe zwar jedes Jahr an einem Tag sein aber dieses Jahr bleibe ich durch meine Schwangerschaft davon verschont. Obwohl es bestimmt lustig gewesen wäre, wenn sich mein Mann als Asterix, und ich mich als Obelix verkleidet hätte. Man hat ja nicht jedes Jahr an Fastnacht so einen “echten” dicken Bauch.
Worauf ich während der 5. Jahreszeit aber auf keinen Fall verzichten möchte, sind die leckeren Köstlichkeiten, die man zwar mittlerweile fast das Ganze Jahr zu kaufen bekommt, aber zu dieser Jahreszeit doch noch was Besonderes sind. Die Rede ist von leckeren, gefüllten Berlinern, auch Kreppel genannt.
Bisher kannte ich nur frittierte Berliner, Kreppel aus dem Ofen habe ich dieses Jahr das erste Mal zubereitet. Nachfolgend findest du meine Kreation 2019. Die Ofenberliner sind wirklich wahnsinnig lecker aber definitiv nicht mit regulären Kreppeln vergleichbar. Der Teig schmeckt schon anders, eher wie Dampfnudeln. Dennoch konnte ich mich reinlegen. Die Berliner waren viel zu schnell aufgegessen.
Wenn du also mal eine fettfreiere Variante ausprobieren möchtest, kann ich dir mein nachfolgendes Rezept sehr empfehlen, ich denke du wirst nicht enttäuscht werden.
Falls es doch was Frittiertes sein soll, kann ich dir meine Quarkbällchen empfehlen. Auch diese sind sehr lecker und relativ schnell zubereitet.

Ofenberliner RezeptRezept ausdrucken (PDF)

OfenberlinerOfenberliner

Zutaten Teig:

  • 250 ml Milch
  • 2-3 EL Milch
  • 250 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1/2 EL Salz
  • 1 Päckchen oder 2 EL Trockenhefe
  • 100 ml  Sonnenblumenöl
  • 1 EL Öl
  • 800-850 g Mehl (Type 405)

Zutaten Füllung:

  • 1 Liter Milch (3,5 %)
  • 4 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 60 g Speisestärke
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Vanillearoma + 1 TL Vanille aus der Mühle)
  • Kirschgrütze oder beliebige Marmelade

Sueßer HefeteigZubereitung Teig:

  1. 250 ml Milch in der Mikrowelle erwärmen, bis diese lauwarm ist.
  2. Lauwarme Milch in eine große Schüssel füllen.
  3. 250 ml lauwarmes Leitungswasser hinzufügen, sowie 1 Ei, Zucker, Vanillezucker, Trockenhefe und 100 ml Öl.
  4. Masse kurz mit einem Schneebesen verrühren.
  5. Salz und 800 g Mehl hinzufügen.
  6. Masse mit den Händen zu einem Teig verkneten.
    Wichtig: Sollte der Teig noch sehr klebrig sein, weiterhin Mehl hinzufügen. Je nach Konsistenz ist es auch möglich, dass man am Ende 850 g Mehl benötigt.
  7. Rezept Teig OfenberlinerSobald der Teig fest ist, diesen aus der Schüssel lösen und auf einem Tisch/Arbeitsfläche erneut gut durchkneten.
  8. Schüssel mit 1 EL Öl einreiben.
  9. Teig in die Schüssel legen und abdecken.
  10. An einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen lassen.
  11. Teig aus der Schüssel lösen und erneut durchkneten.
  12. Anschließend den Teig in 20-24 gleichgroße Stücke teilen.
  13. Teigstücke erneut durchkneten und zu runden Bällen formen. Diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.
    Rezept OfenberlinerWichtig: 2-3 cm Abstand lassen, da der Teig erneut aufgeht.
  14. Teig erneut 1/2 Stunde gehen lassen.
    Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  15. Teigbällchen mit Milch einpinseln.
  16. Ca. 25 Minuten backen (bis der Teig leicht braun wird)
  17. Ofenberliner abkühlen lassen, anschließend in der Mitte aufschneiden.

Zubereitung Vanillepudding:

  1. 100 ml Milch mit Speisestärke und Zucker verrühren.
  2. Eier trennen.
  3. Eigelb unter die Speisestärke rühren.
  4. Vanilleschote mit einem Messer aufschneiden und auskratzen.
  5. 900 ml Milch mit Vanillemark und Salz zum Kochen bringen.
    Tipp: Ausgekratzte Vanilleschote mit in den Topf geben.
  6. Vanilleschote nach dem Aufkochen entfernen.
  7. Topf kurz vom Herd nehmen. Speisestärke zur Milch hinzufügen.
  8. Unter ständigem Rühren erneut Aufkochen (ca. 1 Minute).
  9. Topf vom Herd nehmen und Pudding abkühlen lassen.
  10. Vor dem Befüllen der Ofenberliner, Vanillepudding mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen.

Zum Schluss:

  • Den aufgeschlagenen Pudding in einen Spritzbeutel füllen.
  • Ofenberliner RezeptDie Unterseite der Ofenberliner mit Vanillepudding versehen. In der Mitte 1 TL Kirschgrütze oder Marmelade platzieren.
    Info: Ein Rezept für die Zubereitung von Kirschgrütze findest du hier (klick). Du kannst diese aber auch kaufen oder Marmelade verwenden. Insgesamt benötigst du ca. 100 g.
  • Deckel auf der Creme platzieren und leicht andrücken.
  • Ofenberliner mit Puderzucker bestäuben.
  • Kühl lagern oder direkt servieren.

 

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 20-24 Stück
  • Arbeitszeit: ca. 40 Minuten
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 3-4 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Gefüllte OfenberlinerIch wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Rezept und eine schöne Fastnachtszeit!


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.