Rezept: Schokomandeln

SchokomandelnIch liebe es über Weihnachtsmärkte zu schlendern und hierbei gebrannte Mandeln, oder Schokomandeln zu verschlingen. Ich liebe den Geruch, genauso wie den Geschmack. Mandeln gehören für mich zur Weihnachtszeit, genauso wie leckere Plätzchen und heiße Getränke.
Schokomandeln kann man auch sehr gut verschenken, gerade weil sie auch nach Tagen noch sehr lecker und frisch schmecken. Bei herkömmlichen gebrannten Mandeln ist das etwas anders, diese schmecken mir persönlich nur, wenn sie ganz frisch und am besten noch warm sind.

Landen bei dir dieses Jahr auch selbst gemachte Geschenke aus der Küche unter dem Weihnachtsbaum?

Schokomandeln mit PuderzuckerSchokomandeln mit Puderzucker

Zutaten:

  • 400 g ungeschälte Mandeln
  • 200 g Vollmilchcouverture
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL Kakao
  • 4 EL Puderzucker
  • nach Belieben Zimt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und Mandeln darauf verteilen.
  2. Mandeln im Ofen ca. 12 Minuten rösten. Dauerhaft im Blick haben und bei Bedarf bereits nach 10 Minuten aus dem Ofen holen.
  3. Schokolade in eine Rührschüssel geben. Heiße Mandeln darauf verteilen und umrühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.
  4. Mandeln immer mal wieder umrühren, bis diese gleichmäßig mit Schokolade überzogen sind.
  5. Sobald die Mandeln ausgekühlt sind, Kakao und Zimt hinzufügen und erneut verrühren.
  6. Am Ende Puderzucker hinzufügen und Mandeln erneut gut rühren.
    TIPP: Man kann auch eine Schüssel mit Deckel verwenden und die Mandeln beim letzten Arbeitsschritt gut schütteln, bis alle ausreichend mit Puderzucker überzogen sind.

Rezeptinfos:

  • Menge: 400 g
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 25 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept Schokomandeln

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!


RELATED POST

  1. […] dass sie dir gut gelungen sein müssen! Nachdem ich in der Vorweihnachtszeit ein Rezept bei „The Inspiring Life“ für Schokomandeln entdeckt habe, musste ich sie direkt ausprobieren. Die erste Charge haben […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen