Linzer Schnitten vom Blech

Linzer SchnittenLeckere Linzer Schnitten mit Johannisbeermarmelade – Plätzchenrezept für die Adventszeit!

Weiter geht es mit den diesjährigen Rezepten aus der Weihnachtsbäckerei. Heute habe ich leckere Linzer Schnitten im Gepäck. Du findest auf meinem Blog auch ein Rezept für Linzer Plätzchen. Das heutige Rezept ist aber komplett anders und ebenso lecker.

Schau einfach mal bei meiner Kategorie Weihnachtsrezepte vorbei. Dort findest du zahlreiche Rezepte für Plätzchen, aber auch andere Rezepte für winterliche Leckereien.Rezept Linzer Schnitten

Rezept ausdrucken (PDF)

Plätzchen Linzer SchnittenLinzer Schnitten

Zutaten Linzer Schnitten:

  • Butter zum Einfetten
  • 1 EL Bio Zitronenschale
  • 1 EL Bio Orangenschale
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 180 g Puderzucker
  • 125 g gemahlene Walnüsse
  • 275 g Mehl (405)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 2 große Eier
  • 300 g Butter
  • 1 Glas (ca. 400 g) Johannisbeermarmelade dunkel
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung Linzer Schnitten:

  1. Backblech einfetten. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen!
  2. Orangenschale, Zitronenschale und Zucker miteinander vermischen.
  3. Mandeln und Walnüsse hinzugeben.
  4. Mehl, Zimt, Salz, Backpulver, Eier und zimmerwarme Butter hinzufügen. Mit einem Handrührgerät kneten. Anschließend noch mal mit den Händen verkneten.
  5. Die Hälfte des Teigs auf das Backblech geben und mit einem Spatel glatt streichen. 15 Minuten backen!
  6. Während der Backzeit den restlichen Teig in einen Spritzbeutel (Lochtülle 1 cm) füllen.
  7. Auf dem heißen Teig die Marmelade gleichmäßig verteilen.
  8. Übrigen Teig diagonal mit ca. 2 cm Abstand auf die Marmelade spritzen.
    Tipp: Wenn noch Teig übrig ist, diesen einfach mit einem schönen Muster auf der Johannisbeermarmelade verteilen, bis die Spritztülle leer ist.
  9. 15 Minuten / 180 Grad Umluft backen.
  10. Linzer Schnitten abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
    Info: Schneide die Plätzchen in der für dich passenden Größe.
  11. Mit Puderzucker bestäuben.

Rezeptinfos:

  • Menge: 1 Blech
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken und natürlich auch beim Naschen.


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.