READING

Bärlauchpaste – Bärlauch schnell und einfach...

Bärlauchpaste – Bärlauch schnell und einfach konservieren

BärlauchpasteBärlauchpaste im Glas aufbewahren oder in Eiswürfelformen einfrieren // Bärlauchpaste dient als Grundbasis für die tollsten Rezepte!

Die Bärlauchsaison neigt sich schon dem Ende zu und es ist nicht so, dass wir nicht schon zahlreiche Rezepte aus den leckeren Blättern kreiert haben, nein, vielmehr kam ich einfach nicht dazu, die ganzen Rezepte mit dir zu teilen.

Zum Ende der Saison möchte ich aber noch 2 Rezepte mit dir teilen. Es sind beides Rezepte, um den Bärlauch zu konservieren. Das machen wir jedes Jahr auf unterschiedlichste Weise. So haben wir einfach das komplette Jahr etwas von dem Bärlauch.Bärlauch Paste Rezept

Mittlerweile würze ich mit dem Bärlauchöl und Bärlauchsalz so gut wie alle Gerichte und auch die Bärlauchbutter findet man immer in unserem Gefrierschrank.

Heute zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du leckere Bärlauchpaste herstellen kannst. Die Bärlauchpaste kannst du als Basis zahlreicher Bärlauchgerichte verwenden und bist überhaupt nicht auf frischen Bärlauch angewiesen. Du kannst beispielweise 1 TL der Paste mit Butter vermischen und schon hast du leckere Bärlauchbutter. Auch Salatdressings lassen sich damit verfeinern oder Aufstriche herstellen. Du benötigst immer nur eine kleine Menge der Paste und hast dadurch sehr lang davon. Die Mengenangaben des nachfolgenden Rezeptes ergibt ausreichend Bärlauchpaste für zahlreiche Gerichte.
Die Mengenangaben kannst du natürlich verringern oder erhöhen. Bei uns hat sich diese Menge bewährt und wir haben mit dem Öl und Salz genug für ein Jahr.Bärlauch haltbar machen

Bärlauch konservierenBärlauchpaste

Du benötigst für die Bärlauchpaste:

  • 500 g Bärlauch
  • 200 g Olivenöl
  • 20 g Meersalz

So konservierst du den Bärlauch:

  1. Bärlauch mit einem feuchten Tuch säubern.
  2. Die feuchten Blätter in einer Salatschleuder trocknen oder zum Trocknen auf Küchenrolle verteilen.
  3. Stiele entfernen und den restlichen Bärlauch klein schneiden.
  4. Klein geschnittenen Bärlauch mit Olivenöl und Meersalz pürieren.
  5. Die cremige Masse in heiß ausgekochte Schraubgläser füllen oder in Eiswürfelförmchen einfrieren.
    Info: Masse nur mit einem sauberen Löffel aus dem Glas nehmen und anschließend mit Öl bedecken. Im Kühlschrank lagern.

Rezeptinfos:

  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 15 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Rezept BärlauchpasteIn den kommenden Tagen folgt ein weiteres Bärlauchrezept. Bis dahin wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen.


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.