READING

Rezept: Engelsaugen – Leckere Plätzchen mit ...

Rezept: Engelsaugen – Leckere Plätzchen mit Marmelade

Engelsaugen PlätzchenDie Weihnachtsbäckerei 2017 ist eröffnet. Dieses Jahr um einiges früher, aber ich wollte einfach nicht mehr warten. Dieses Jahr wird der Ofen wieder auf Hochtouren laufen. Angefangen hat es dieses Jahr mit leckeren Engelsaugen oder auch Husaren genannt. Weiter ging es mit Nussmakronen (Rezept folgt) und kommende Woche werde ich die fantastischen Linzer Plätzchen vom letzten Jahr machen.

Abgesehen davon möchte ich mich noch an neuen Rezepten probieren, welche genau, weiß ich noch nicht.
Engelsaugen dürfen aber in keinem Jahr fehlen. Es sind meine absoluten Lieblingsplätzchen und schon als Kind, habe ich sie jedes Jahr mit meiner Oma gebacken.

Husaren WeihnachtsplätzchenEngelsaugen

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 110 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 150 g kalte Butter
  • Erdbeermarmelade (Sorte nach Wahl)

Zubereitung:

  1. Eier trennen (Eiweiß nicht wegwerfen, man kann daraus leckerer Kokos oder Nussmakronen machen).
  2. Alle weiteren Zutaten, außer der Marmelade hinzufügen und für einige Minuten mit den Händen kneten, bis ein glatter, fettiger Teig entsteht.
  3. Teig zu einer Kugel formen, diesen in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten zur Seite stellen.
  4. Aus dem Teig kleine gleichgroße Kugeln formen. In die Mitte ein Loch drücken.
  5. Loch mit Marmelade befüllen, dies funktioniert am besten mit 2 kleinen Löffeln.
  6. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  7. Plätzchen für 10-12 Minuten backen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 30 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Husaren Krapfen RezeptIch wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Was sind deine liebsten Weihnachtsplätzchen?


RELATED POST

  1. […] 2017 eröffnet und bereits 2 Plätzchensorten gebacken. Mein leckeres Rezept für Engelsaugen findest du bereits hier auf dem Blog. Heute gibt es ein Rezept für leckere Nussmakronen. Ich backe […]

  2. […] von drei Eiern ( aus dem Eigelb kann man leckere Engelsaugen backen […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen